07.03.11 15:11 Uhr
 197
 

Frankreichs Ex-Präsident vor Gericht: Hat er Bekannten Scheinjobs verschafft?

Er ist der erste französische Präsident, der sich vor Gericht verantworten muss: Gegen den Ex-Staatschef, Jacques Chirac, beginnt heute der Prozess, in dem er sich wegen diverser Scheinjobs verantworten muss.

Es geht um die Frage, ob Chirac in den Jahren zwischen 1992 und 1995 fast dreißig Bekannten Stellen im Pariser Rathaus verschafft hat, für die diese allerdings nie arbeiteten. Diese "Angestellten" wurden vielmehr von Chirac nur für dessen Wahlkampf eingesetzt.

Ob Chirac den Prozess durchsteht, ist zweifelhaft: Es gehen Gerüchte um eine Alzheimer-Erkrankung um. Seine Frau bestreitet dies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Präsident, Stelle, Beruf, Jacques Chirac
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?