07.03.11 13:36 Uhr
 2.081
 

Fußball: Louis van Gaal geht nach dieser Saison

Nach Informationen der "Bild" wird der Trainer des FC Bayern den Verein zum Saisonende verlassen. Sein Vertrag, der eigentlich bis 2012 läuft, wird vorzeitig aufgelöst.

Die Entscheidung soll auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

Jupp Heynckes, Matthias Sammer und Martin Jol werden als mögliche Nachfolger van Gaals genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Trainer, Vertrag, Saison, Louis van Gaal
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2011 13:49 Uhr von Curschti
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Ente, Ente, Ente, Ente....
Kommentar ansehen
07.03.2011 14:04 Uhr von Anal-phabet
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
schwach: schwach geschrieben,
schwache quelle,
schwacher autor.
Kommentar ansehen
07.03.2011 14:10 Uhr von m_v_d
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Gerechtfertigt! Den autoritären Stil den Herr Gaal vollzieht ist numal auf Dauer sehr unmotivierend für die Spieler, schadet dem Teamgeist und somit projiziert sich das auf die Leistung.... schade, fachliche Erfahrungen haben nunmal nicht ausgereicht! Immerhin bekommt Herr Hoeneß wieder ein neues Spielzeug und muss wieder eine Zeit lang nicht heulen und nach dem Schnuller suchen!
Kommentar ansehen
07.03.2011 14:24 Uhr von groehler
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ne Schwachsinnslösung!!!

Das ist weder Fisch, noch Fleisch.

Entweder hätten sie gesagt v. Gaal bleibt auch über die Saison hinaus Trainer beim FC Bayern, oder sie hätten sich sofort von ihm getrennt.

Das machen sie doch nur weil keine gescheiten Alternativen verfügbar sind. Rangnick und Sammer z.B. sind erst im Sommer zu haben. Gerland/Scholl wollen nicht nur Übergangslösung sein.

Muss für v. Gaal ja unheimlich motivierend sein zu wissen "Ich bin nur noch im Amt, weil es zur Zeit keine geeigneten Alternativen auf dem Markt gibt. Würde es diese geben, dann wäre ich jetzt arbeitslos"

Desweiteren ist es natürlich auch ein toller Vorwand für die Spieler sich jetzt nicht mehr richtig reinzuhängen.

1. Gibt es eh eine Menge Spieler die nicht mehr mit dem Trainer v. Gaal einverstanden sind ... bei denen wird sich die Motivation also in Grenzen halten.

2. Wissen die Spieler das sie jetzt nicht mehr unbedingt sputen müssen, wenn v. Gaal schreit. Die Karten werden im Sommer eh bei nem neuen Trainer neu verteilt und sie müssen nicht damit rechnen auf ewig auf der Bank zu landen, weil sie es sich mit dem Trainer verscherzt haben.

Fazit:

In der ohnehin schon sehr prekären und schweren Situation bei den Bayern, würde es mich echt wundern, wenn sie mit der Lösung jetzt noch die Wende schaffen und wirklich noch den SuperGAU verhindern können.
Diese Lösung sollte weder bei den Spielern, noch bei dem Trainer Motivationsschübe auslösen

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
07.03.2011 14:27 Uhr von usambara
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
taktischer Zug nach Bayernmanier- man nehme den vor ihn liegenden Konkurrenten Spieler oder Trainer weg.
Dann kommt wohl der Jupp wieder...
Kommentar ansehen
07.03.2011 14:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Jupp Heynckes, Matthias Sammer und Martin Jol"

nix gegen heynckes, aber sammer und jol...also...die sind wohl nich so ganz das niveau^^

hiddink wär noch ne alternative

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
07.03.2011 15:15 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Ma4711: Totaler Blödsinn!!!
Das ist wohl der Neid der besitzlosen.

Wenn nach der Saison mehrere Vereine vor einem stehen hat man natürlich die besten Spieler der Bundesliga.

Mal sehen was für eine tolle Mannschaft Bayern zusammen bekommt wenn sie mal 2-3 Jahre nicht International vertreten ist.
Kommentar ansehen
07.03.2011 15:35 Uhr von Nihilist76
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War zu erwarten: Nach den letzten drei Spielen war völlig klar, dass vG gehen würde. Es geht ja nicht nur um den Misserfolg an sich, sondern darum, dass er völlig verdient ist. Die Mannschaft präsentiert sich bemitleidenswert hilf- und konzeptlos.
Das ist das Problem und das hat vG zu verantworten. Daran ändern auch die CL und ein möglicher 3. Platz in der BuLi nichts.
Kommentar ansehen
07.03.2011 15:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: "nach Bayernmanier- man nehme den vor ihn liegenden Konkurrenten Spieler oder Trainer weg."

Während alle anderen Clubs immer nur Spieler oder Trainer holen, die frei sind und bei keinem Verein spielen?
Ne, is klar...

"Dann kommt wohl der Jupp wieder... "

Jupp hat seinen Vertrag bei Bayer noch nicht verlängert, wäre also dann "frei". Oder muß man warten, bis er wirklich arbeitslos ist?

@groehler:
"Was für ne Schwachsinnslösung!!
Das machen sie doch nur weil keine gescheiten Alternativen verfügbar sind.!"

Und weil es keine gescheiten Alternativen gibt, soll man eine davon nehmen? Versteh ich jetzt nicht.....

Die Spieler stehen jetzt in der Verantwortung dafür zu sorgen, dass sie nächstes Jahr in der CL spielen, wenn van Gaal weg ist.
Auch van Gaal möchte sicher noch nicht in Rente gehen und sich für einen anderen qualitativ hochwertigen Arbeitgeber empfehlen. Wenn er diese Chance auch nicht nutzt und das Minimalziel ebenfalls verpasst, kann er den Job als Nationaltrainer wo auch immer vergessen.

Ansonsten bekommt man auch im "Cup der Verlierer" (EL) ein paar Millionen, wenn auch nicht so viel wie in der CL. Der FCB wird deshalb nicht am Krückstock gehen, aber einigen "Profis" wird das fehlende Prestige sicher abgehen...
Kommentar ansehen
07.03.2011 16:00 Uhr von crzg
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ohman: letztes jahr wurde van gaal wie ein gott gefeiert, bayern hat fast jeden titel geholt und nur weil es dieses jahr scheisse läuft kommt es da direkt zu dem üblichen tralala, streit und entlassung. ich find sowas einfach nur DUMM, letztes jahr hatte bayern die sogenannte anfangsmotivation mit dem neuen trainer van gaal, dieses jahr ist diese weg, was völlig normal ist. und wenn sie diese zeit nun durchstehen würden, könnte sich da ein hammer team entwickeln die nächsten jahre.

aber soweit denkt niemand mehr heutzutage, dass langfristiger erfolg und teamplay von langfristigem zusammenarbeiten und durchhalten kommt, auch wenn es mal sehr scheisse läuft. es werden einfach nurnoch kurzfristige lösungen auf einem sehr primitiven niveau gefällt ("Es läuft gerade scheiße also musst du weg")
Kommentar ansehen
07.03.2011 16:33 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bayern: hat´s gerade offiziell bestätigt. Na dann Glückwunsch zur lame duck...
Kommentar ansehen
07.03.2011 16:39 Uhr von hnxonline
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Presse-Erklärung: Presse-Erklärung
Van Gaal Trainer bis Saisonende - Einvernehmliche Vertragsauflösung zum 30.6.2011

Am heutigen Montag, den 7. März 2011, hat ein Gespräch des Vorstand des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge und Karl Hopfner, Sportdirektor Christian Nerlinger und Cheftrainer Louis van Gaal zur aktuellen Situation stattgefunden. Als Fazit dieses Treffens wurde folgendes festgelegt:



* Louis van Gaal bleibt Cheftrainer des FC Bayern München bis zum Saisonende am 30.6.2011.

* der ursprünglich bis zum 30.6.2012 laufende Vertrag zwischen dem FC Bayern München und Louis van Gaal wird in beiderseitigem Einvernehmen zum Ende dieser Saison aufgelöst.

* Grund für die Auflösung des Vertrages ist die unterschiedliche Auffassung über die strategische Ausrichtung des Klubs.


Alle Beteiligten sind sich einig darüber, dass in der derzeit schwierigen sportlichen Situation des FC Bayern München gemeinsam sämtliche Kräfte eingesetzt werden, um die sportlichen Mindestziele dieser Saison noch zu erreichen.

http://www.fcbayern.telekom.de/...
Kommentar ansehen
07.03.2011 17:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@subzero: 1. Wird bayern nicht 3 Jahre lang ohne internationales Gescchäft sein.

(Selbst diese Saison steht es außer Frage dass man international vertreten sein wird)

2. Bestimmt nicht der Platz in der Tabelle über die Kaderstärke, denn die ist nach wie vor beim FCB am stärksten (sagen auch die wahren Experten des Fußballs)

3. Ist die Bayernmannschaft gar ncith so schlecht wie sie dargestellt wird. haben grad mal 3 schlechte Spiele gemacht, mein Gott. jetzt gewinnen sie gg Hamburg und Inter und schon ist wieder alles im Lot :)
Kommentar ansehen
07.03.2011 18:34 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ist doch absoluter Standard bei den Bayern. Bayern kann man mit einem Kind vergleich das immer alles haben will und dann am Ende aus der schieren Menge an Möglichkeiten heraus nicht mehr weiß was es nun machen soll. Den Verschleiß an guten Trainern schaffen wirklich nur wenige Vereine und man muss sich da doch fragen warum es kein Trainer längere Zeit dort auszuhalten scheint. Eventuell sind es ja gar nicht die Trainer in Schuld.

Auch ist es schon beachtlich wie sehr die Bayern dazu veranlagt sind gute Spieler zu verheizen. Es wird nach Möglichkeit erstmal alles verpflichtet was geht um einen Großteil davon dann auf der Bank versauern zu lassen. Man kann nur hoffen das sich Leute wie Neuer 2 mal überlegen ob sie dort hin wollen, schlicht weil sie wohl nach einem Jahr wieder auf der Bank versauern.

Es ist aber doch schon sehr prägnant das sowohl ehemalige Spieler, als auch Trainer bei anderen Vereinen deutlich bessere Leistungen bringen. Ich weiß nicht ob es bei den Bayern intern eine derart verpestete Atmosphäre gibt, oder es am äußerst sympathischen Führungsgespann aus Hoeneß und Rummenige liegt.

Das sind Sachen die bei keinem anderen Verein so prägnant sind. Kennt man eigentlich nur von den Bayern. Schade ists allemal drum, denn ich glaube schon das der Verein kein schlechter ist, aber er ist eben auch so sympathisch wie die Abfalltonne bei uns im Hof...
Kommentar ansehen
07.03.2011 19:12 Uhr von HBeene
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bayern hat einen Fehler gemacht Klinsmann zu holen: danach gings doch nur Bergab...eben weil Klinsi kein Trainer war...er hats ja nicht mal geschafft im eigenen Land Weltmeister zu werden!

Van Gaal war auch letzte Saison nicht gut, er hatte nur Glück! Hätte man das Spiel in Turin verloren, wäre er weg gewesen!

Aber mit Robben und Olic hat Bayern danach Super gespielt und hat halt Glück gehabt in der Champions League! Wäre Ribery nicht fürs Finale gesperrt gewesen, hätte vielleicht noch mehr daraus werden können!

Es liegt selten am Trainer das man Meister wird oder absteigt! (ich erinnere an "Meistertrainer" Armin Veh, glaub da wäre auch der Busfahrer mit der Mannschaft auf Platz 1 gelandet)

Und natürlich war Bayern zu großkotzig, anstatt ernst an Dortmund, Schalke und Hannover ranzugehen...wurde nur gesagt die haben wir weg! Nach dem Dortmund Spiel gabs kein neues Konzept vom Trainer und dann gibts halt weiter Niederlagen!

Die Mannschaft spielt nicht mehr für den Trainer, aber die MÜSSEN sich jetzt zusammenreißen für die nächste Saison! Ziel ist erreicht, er geht!

PS: Hätten am besten Heynckes behalten, statt van Gaal zu holen! Aber man dachte der hört auf...

Denke man holt ihn für 2-3 Saisons, dann kommt Sammer!

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
07.03.2011 20:24 Uhr von suschu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es liegt selten am Trainer das man Meister wird oder absteigt! (ich erinnere an "Meistertrainer" Armin Veh, glaub da wäre auch der Busfahrer mit der Mannschaft auf Platz 1 gelandet)

So ein Blödsinn^^...die Mannschaft von Stuttgart war damals qualitativ ungefähr Uefa Cup Niveau...der Veh weiß schon was er tut genau wie der Klopp immoment ganz genau weiß was er tut. Meister zu werden heißt immer dass der Trainer was drauf hat....wie es danach läuft ..ist ne andere Sache...kommt auf Spieler usw. an.

Genau so liegts auch am Trainer wenn eine Mannschaft absteigt..und meistens an sehr viel Pech. Frontzeck z.B. wusste einfach kein Rezept mehr....kaum ist Favre da...spielt Gladbach kompakter.
Kommentar ansehen
08.03.2011 06:46 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@LustigerPeter: Bist du Hellseher!!!
Aber gut du hast schon öfter bewiesen das deine Kenntnisse von Fußball ebenbürtig mit denen von HBeene sind.
Nämlich völlig Sinn frei.
Kommentar ansehen
08.03.2011 07:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Sub: Wieso sollte cih Hellseher sein?

Weil ich nicht davon ausgehe dass Bayern jetzt wirklich noch aus den internationalen Plätzen herausrutscht?
Weil ich nciht davon ausgehe dass eine internationale Toptruppe wie die der Bayern auf einmal nicht mehr weiß wie man Fußball spielt und das in den nächsten 3 Jahren??
Weil ich nicht dem allgemeinen Geschrei folge und behaupte dass die Bayernmannschaft durchaus das Potential hat nur im Moment nicht abruft?

Das sind Fakten mein Freund. Schau doch mal so die letzten 15 Jahre welcher deutsche Verein immer international vertreten war. Warum sollte also auf einmal Bayern die nächsten Jahre nicht international spielen.

Sorry dass ich nciht glaube dass Vereine wie Nürnberg, Mainz und Hannover dauerhaft oben mitspielen.

Würde nicht ein Großteil der Topmannschaften unterirdisch spielen (Wolfsburg, Stuttgart, Hoffenheim, Bremen, Hamburg) würden diese 3 Mannschaften im Mittelfeld der Liga spielen wo sie (übrigens nach Einschätzung der Verantwortlichen) hingehören.

Aber stimmt ich hab so gar keine Ahnung vom Fußball :)
Kommentar ansehen
08.03.2011 09:32 Uhr von freakfx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: viele bessere trainer als van gaal gibt es ja nun kaum noch.
und einige schreiben hier, die spieler kamen mit der autoritären art von ihm nicht klar.
was wars´s bei klinsmann? der war zu locker - hat den jungs auch nicht gefallen.
die goldene mitte hat wohl nur hitzfeld hinbekommen. aber hatte der nicht auch den spitzname "general"? kann mich aber auch täuschen.

ich glaube ein sammer, gestern hörte ich nch löw nach der em 2012 usw. werden es auch nicht zwingend besser machen.

na klar hat ein bayern münchen den anspruch immer zu siegen. das sagte ja auch schon rummenigge: "bei bayern ist es ganz einfach, du musst nur gewinnen, dann ist alles in ordnung:".

stimmt schon... aber es wird immer mal alle paar jahre ne saison geben, die nicht rund läuft. 2010/11 ist mal wieder so eine. nächstes jahr werden sie schon wieder meister ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2011 10:37 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Peter: Ähm Fakten kann ich in deinem ersten Absatz nicht erkennen, außer das du Thesen und Behauptungen aufstellst.

Und wenn man 15 Jahre international vertreten war ist das ja kein Freifahrtschein für weitere 15 Jahre.Oder um deine Frage zu beantworten warum Bayern nicht die nächsten Jahre international spielen sollte,weil sie die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben.
Fußball ist ein Mannschaftssport und keine Robbery.

Und dein Glaube was andere Mannschaften betrifft ist mir ziemlich egal denn Fakt ist das diese Mannschaften zu Recht dort oben stehen weil sie besser Fußballspielen und Leben als andere.

Und Bayern kann doch froh sein das diese Mannschaften nicht im Mittelfeld oder höher spielen sonst würde Bayern noch weiter durch gereicht werden.Und Schalke wäre schon ganz unten.

Das beweisen die Tabellenplätze und nicht irgendein Gerede eines Verantwortlichen.

Aber wie du ja im letzten Satz zu gibst hast du von solchen Dingen ja keine Ahnung.
Einsicht ist der beste Weg zur Besserung :)
Kommentar ansehen
08.03.2011 10:56 Uhr von freakfx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Subzero1967: ohne jetzt wirklich bayernfan zu sein, mein herz schlägt für die berliner hertha!

aber dank bayern bekommen wir immer wieder punkte in der uefa fünf jahreswertung und können somit immer wieder genug teams in die internationalen pokale schicken. in der nächsten saison wird es auch wieder einen vierten championsleague platz geben (2x direkt, 2x quali).

es ist toll für hannover und mainz, dass sie da oben stehen und evtl. nächstes jahr international dabei sein werden. das spült ein paar millionen in die kassen.
aber meiner meinung nach, werden sie nicht weit kommen. weil sie es einfach nicht gewohnt sind und nicht das personal dafür haben. spätestens nach den gruppenphasen ist doch regelmäßig schluss.

und das muss man den bayern zugestehen.
international gehören zu den top 5 mannschaften, auch wenn ich da bayern eher auf platz 5 sehe... - aber welche deutsche mannschaft kommt dann?
ich sehe keine deutsche mannschaft, die beständig international dabei ist und immer bis halbfinale oder finale kommt.
da muss man einfach mal bayern loben. ob man sie nun mag oder nicht.

ach und noch was, natürlich bauen sie zur zeit auf robben und ribery (wer ist robbery ;-). aber schweinsteiger spielt derzeit außer form - da können die beiden auch nichts für.
gomez kann nicht viel machen, wenn die bälle nicht ankommen.
kraft wird meiner meinung nach von den bayern im sticg gelassen, ähnlich wie rensing. entweder setzt man auf kraft und baut ihn langsam auf - talent hat er.
dann darf es aber keine diskussion geben, ob man einen neuer kauft oder nicht.
nicht ohne grund hat thomas kraft seinen vertrag noch nicht unterschrieben. denn wenn neuer kommt, würde er nur auf der bank sitzen.
und wie ich gestern gehört habe, setzt man nun wieder auf butt am wochenende. so baut man keinen spieler behutsam auf.
das sind dinge, die bei bayern leider schon immer etwas fatal laufen.
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Subzero: [...]Und wenn man 15 Jahre international vertreten war ist das ja kein Freifahrtschein für weitere 15 Jahre.Oder um deine Frage zu beantworten warum Bayern nicht die nächsten Jahre international spielen sollte,weil sie die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben.[...]
Dass das ein Freifahrtschein ist habe ich auch nie behauptet, aber solche "Krisen" gab es in den letzten 15 Jahren zuhauf bei den bayern und sie wurden alle überstanden ohne dass Bayern mehrere Jahre nicht international vertreten war.

[...]Und dein Glaube was andere Mannschaften betrifft ist mir ziemlich egal denn Fakt ist das diese Mannschaften zu Recht dort oben stehen weil sie besser Fußballspielen und Leben als andere.[...]
Hannover und Mainz spielen guten Fußball keine Frage, profitieren aber auch von der Schwäche der starken Mannscahften. In Hannover weiß man, dass man in einer normalen Situation Bayern nicht geschlagen hätte. lediglich die "krise" hat dieses ermöglicht.

Und dieses Gelaber vonwegen Bayern kann froh sein etc. ist doch lächerlich. Würden die anderen Mannschaften besser spielen hätten H96 und Mainz weniger Punkte geholt, würden nciht so weit oben stehen, etc. Einfach lächerlich zu sagen Bayern wäre durchgereicht worden.

Aber naja was will man von nem Dortmund-Fan erwarten. Große Klappe weil sie es seit 10 Jahren mal wieder an die Sonnenseite der BL geschafft haben und denken gleich sie wären die größten.

[...]Aber wie du ja im letzten Satz zu gibst hast du von solchen Dingen ja keine Ahnung.[...]
Jaja Ironie ist nicht jeder mans Sache nicht wahr ;)
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:28 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Peter: Aber naja was will man von nem Dortmund-Fan erwarten. Große Klappe weil sie es seit 10 Jahren mal wieder an die Sonnenseite der BL geschafft haben und denken gleich sie wären die größten.

Dieser Satz wenn auch völlig falsch Spiegelt dein Gefühlsleben in Bezug zur Situation deiner Bayern wieder.Aber wir Dortmunder haben nie behauptet gleich die größten zu sein.

Wir Arbeiten uns Stück für Stück wieder an den Erfolg heran.
Und wir wissen das Geld keine Tore schießt.
Da haben wir aus unseren Fehlern gelernt und sind nicht so Stur wie einige andere Vereine!

Aber du kannst ja jetzt wieder alle Sätze die ich schon Interpretiert habe noch zehn mal interpretieren , Fakt ist , es stehen mehrere Vereine vor Bayern.
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@subzero: Sorry aber wer denkt Hannover oder Mainz hätten nen besseren und stärkeren Kader als Bayern der kann nicht ganz auf der Höhe des Geschehens sein.
Und dass Dortmund die letzten jahre "etwas aufgebaut hat" leigt nicht zuletzt daran, dass man die Jahre davor auf viel zu großem Fuß gelebt hat und dieses beinahe mit dem Bankrott bezahlt hätte.

[...]Dieser Satz wenn auch völlig falsch Spiegelt dein Gefühlsleben in Bezug zur Situation deiner Bayern wieder.Aber wir Dortmunder haben nie behauptet gleich die größten zu sein.[...]
Wenn ein Fan dem FCB auf einmal abspricht zu den besten mannschaften der Liga zu gehören nur weil es mal nicht so bei den bayern läuft (worüber man ja vielleicht auch froh sein sollte, so wirds nicht langweilig ;) ) und dann noch nach den letzten 2 Jahren so über die Bayern spricht, der muss von Neid zerfressen sein.
Letzte Saison hätte Bayern fast das Tripple geholt und entgegen deiner gleich kommenden Behauptung nicht nur durch Glück :)

[...]Aber du kannst ja jetzt wieder alle Sätze die ich schon Interpretiert habe noch zehn mal interpretieren , Fakt ist , es stehen mehrere Vereine vor Bayern. [...]
Auch das habe ich nie bestritten. Aber von einem verpassen der internationel Plätze kann man wohl kaum sprechen, und auch die CL ist noch in greifbarer Nähe von daher...

Und im Grunde genommen sollte man froh sein wenn der FCB noch den 3 oder gar den 2 Platz macht, damit man nächste Saison 3 schlagkräftige Mannschaften in der CL aufweisen kann
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leute warten wir es doch einfach ab, was Dortmund, Mainz und Hannover nächste Saison so leisten werden.

Ich bin sehr gespannt, wie sie die Doppel- bzw. Dreifachbelastung meistern werden und wie sich gerade Mainz und Hannover im internationalen Vergleich schlagen werden. Ich hoffe, es gibt dann keine Beschwerden, wenn der 3. feste CL-Platz bald wieder weg ist....

Es ist immer leicht, auf einer Hochzeit lange und fröhlich zu tanzen. Wenn man aber auf drei Hochzeiten spielen muss, merkt man schnell was zu einer internationalen Top-Mannschaft fehlt.

Das was der BVB diese Saison in der Bundesliga geleistet hat, gabs doch schon öfter, z.B. Wolfsburg, Hoffenheim etc. Ein Jahr aufgrund einer durchweg positiven Einstellung und guten Teamgeistes top. Aber dann....an den eigenen Ansprüchen und dem plötzlich vorhandenen Druck aufgrund einer gewissen Favoritenrolle gescheitert.

Junge Spieler lassen sich schnell mal von einem guten Trainer motivieren, und wenn das dann mal ein paar Spiele gut geht, dann schwimmt man schnell auf der Welle. Und genau das ist dem BVB dieses Jahr passiert. Im kommenden Jahr kann man nicht mehr sagen: OK Jungs, niemand erwartet etwas besonderes von euch, macht die Köpfe frei und spielt einfach, ihr seid eh die Aussenseiter!"

Wir werden in der kommenden Saison sehen, ob Geld oder Bubis Tore schießen. Beim FCB sieht man ja, dass Geld durchaus Tore schießt. Nur muss man halt auch Gegentore verhindern...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?