06.03.11 18:55 Uhr
 102
 

Fußball: SV Werder Bremen schlägt den SC Freiburg

Nach sechs nicht gewonnenen Spielen in Folge konnte Bundesligist SV Werder Bremen am Sonntag erfolgreich gegen den SC Freiburg bestehen.

Nach einem Sieg in Höhe von 3:1 liegen sie nun auf dem 14. Platz. Die drei Siegtore für Bremen schossen Sandro Wagner in der 12. Minute, Claudio Pizarro in der 76. Minute und Marko Marin in der Nachspielzeit.

Papiss Cisse vom SC Freiburg schoss in der 49. Minute den Gegentreffer per Foul-Elfmeter. Auch Bundestrainer Joachim Löw befand sich im Publikum.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, 1. Bundesliga, SC Freiburg
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2011 19:21 Uhr von film-meister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt muss ich: tatsächlich einer positiven Werder Nachricht ein Minus geben. Warum steht da nach 6 verlorenen Spielen in FOLGE??? Es hätte eher heissen müssen, nach 6 nicht gewonnenen Spielen, vielleicht meintest du das auch....?
Kommentar ansehen
06.03.2011 19:38 Uhr von Crushial
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@film-meister: Du hast natürlich Recht. Ich habe im ersten Moment aus der Quelle das "sechs nicht gewonnene Spiele in Folge" falsch gedeutet, weil ich es anders umschreiben wollte, dann kam der Fehler heraus. Ein Unentschieden bedeutet ja aber nicht zwangsweise eine Niederlage.

Wird aber berichtigt. Danke :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?