06.03.11 17:21 Uhr
 231
 

Bahrain: Straßenschlacht zwischen Schiiten und Sunniten

Über 100 Menschen haben sich in Bahrain eine Straßenschlacht geliefert. Zum Einsatz kamen Knüppel und Messer. Der Konflikt ist offenbar zwischen Schiiten und Sunniten entstanden. Dieser ist auch Ursache der momentanen Proteste in Bahrain.

Bei den teilnehmenden Sunniten soll es sich um arabische Mitbürger handeln, welche erst seit kurzem die Staatsbürgerschaft Bahrains besitzen. Die schiitische Bevölkerungsmehrheit ist der Ansicht, dass die Einbürgerungspolitik ein Versuch ist, die Mehrheitsverhältnisse in Bahrain zu verändern.

Seit etwa zwei Wochen gibt es in Bahrain wiederholt Gewaltausbrüche. Die schiitische Opposition fordert im Parlament mehr Mitbestimmung. Nach internationalen Unmutsäußerungen unterließ es die Regierung, auf Demonstranten schießen zu lassen. Die Regierung zeigt sich inzwischen dialogbereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahrain, Straßenschlacht, Sunniten, Schiite
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2011 17:59 Uhr von syndikatM
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hm.. pro waffenhändler!
Kommentar ansehen
06.03.2011 21:34 Uhr von supermeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache es ist nicht: religiös bedingt, sind ja schließlich alles Muslime.
Kommentar ansehen
06.03.2011 22:23 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN