06.03.11 15:34 Uhr
 1.030
 

Norbert Röttgen: Einführung von E10 war richtig

Norbert Röttgen, Bundesumweltminister, verteidigt die Einführung des Kraftstoffs E10. E10 diene dazu, so Röttgen, die Abhängigkeit der Bundesrepublik vom Erdöl zu vermindern. Über diese Frage habe es einen überparteilichen Konsens gegeben.

Röttgen erklärte aber, der Biokraftstoff werde nicht durch Zwang eingeführt. Die Politik habe der Industrie nur die Einhaltung einer Quote auferlegt. Zwar sei diese Biokraftstoff-Quote gestiegen, aber bisher hätte die Industrie keine Probleme gehabt, diese zu erfüllen.

Der neue Kraftstoff E10 beinhaltet maximal zehn Prozent Bio-Alkohol. Die Mineralölbranche möchte damit die Biokraftstoff-Quote von 6,25 Prozent erfüllen. Aus Verunsicherung wird der neue Kraftstoff bei den Kunden jedoch nicht angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einführung, E10, Norbert Röttgen, Bundesumweltminister
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2011 16:01 Uhr von diablo 2000
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Es dauert nicht mehr lange Heute Muammar al-Gaddafi morgen Merkel und ihr Sauhaufen......................
Kommentar ansehen
06.03.2011 16:25 Uhr von wordbux
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Norbert Röttgen: Seine Meinungen waren noch nie richtig.
Weg mit diesem Menschen.
Aber wer bekommt dann die Kohle der Mineralölwirtschaft ?
Kommentar ansehen
06.03.2011 16:29 Uhr von Serverhorst32
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Soll er sich E10 doch selbst einführen und zwar

Es ist immer wieder erschreckend wie Politiker ihr persönliches Versagen rechtfertigen.

Hoffentlich bekommen diese *** im Superwahljahr 2011 die Quittung.
Kommentar ansehen
06.03.2011 17:24 Uhr von LocNar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß der Typ denn überhaupt, was E10 ist ?
Kommentar ansehen
06.03.2011 17:36 Uhr von freddy54
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne frage: an wen kann ich denn die rechnung schicken
wenn durch diese Pissbrühe mein Motor verreckt!!
durch die erhöhung von 5 auf 10% Bioalkohol verdoppelt sich auch der Wasseranteil im Kraftstoff
Kommentar ansehen
06.03.2011 17:40 Uhr von freddy54
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ diablo 2000: Heute Muammar al-Gaddafi morgen Merkel und ihr Sauhaufen............

mach dir da nicht allzugrosse Hoffnungen dieser haufen wird von Deutschen Dummdödeln immer wieder gewählt
Kommentar ansehen
06.03.2011 17:47 Uhr von felix945
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: müsste mann einfach mal das durchschnittsgehalt der deutschen bundesbürger errechnen, und die politiker damit bezahlen, dann würden deren entscheidungen und handeln mal etwas mehr in richtung realistisch und volksnah gehen
Kommentar ansehen
06.03.2011 18:14 Uhr von wordbux
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Das wird nicht passieren, denn der blöde Deutsche wählt immer falsch und schimpf hinterher in seiner Wohnung.
Kommentar ansehen
06.03.2011 18:20 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Knallcharge Kein Zwang, sondern nur eine Quote... in welcher Welt ist das bitteschön kein Zwang?
Besonders wenn es bei Nichterfüllung noch Strafen gibt?

Ich frage mich wirklich wie oft man sich die Rübe anschlagen oder alternativ BWL studieren muß um so zu "denken".
Kommentar ansehen
06.03.2011 19:11 Uhr von X2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jor: E10 billig aber die werkstatt kosten werden dafür um zu höher, jaja politiker wen eurer karre dadurch schrott geht zahlen die steuerzahler das euer auto wieder rollt und ihr zahlt kein müden cent-.-
Kommentar ansehen
06.03.2011 19:28 Uhr von Cyres93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Schweine: Es ist egal ob jetzt die CDU/CSU und FDP an der Spitze sind oder ob es die Grünen oder sonst wer wird. Es läuft doch immer auf das Selbe hinaus... solange diese Leute nicht selbst an der Macht sind, geben sie überall große Versprechungen ab und Schwören hoch und heilig, dass alles anders wird. Doch was passiert? Ein halbes Jahr nach den Wahlen ist alles wieder vergessen und sie machen genau den selben Mist. Deutschland ist diesen Politikern doch egal, das Einzige was die wollen ist MACHT und GELD.
Auch wenn E10 der größte Mist ist und eher umweltschädlicher als umweltfreundlich ist glaube ich nicht, dass es Politiker wie die von den Grünen oder der SPD oder der Linke anders machen würden als die jetzt regierenden Parteien.
Kommentar ansehen
06.03.2011 20:26 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neuer Gesetzeserlass ich bin dafür das ein neues Gesetz erlassen wird:

"Politiker dürfen wegen fortschreitender verdummung und Volksverhöhnung nur noch Fahrrad fahren".
Kommentar ansehen
07.03.2011 00:17 Uhr von NGC4755
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Röttgen: ist auch nur so ne Politik Marionette, hat von Umweltschutz keine Ahnung und spielt nur in seine Lobby! Um Bio-Ethanol herzustellen braucht es Energie, das ganze geht nicht von selbst. Hinzu kommt das Ethanol Wasser zeiht, also der Ethanol anteil enthät gut 4% Wasser. Diese ganze Sache ist ne Milchmädchenrechnung, der reine Erdölverbrauch wid dabei um 0% gesenkt, eher noch gesteigert wenn man die zusätzlich anfallenden Reperaturen an den Fahrzeugen berücksichtigt die auch wieder Energie benötigen. Aber das scheint ja der einzige Sinn daran zu sein, Kosten zu steigern um mehr Steuern einzusacken!
Aber mir sind die eh egal, ich kann und will diese ganzen Idioten nicht mehr Wählen und Tanken fahr ich nur noch nach Polen wo ich noch vernünftigen Sprit für vernünftige Preise bekomm, und nicht so ein gepansche!
ps.
Norbert tritt bitte zurück weil Du einfach nur Inkompetent bist!
Von einem Umweltmenister hätt ich wenigstens verlangt das er was für die Umwelt tut, und nicht nur Lobbyarbeit!
Leute bitte bitte wählt nicht mehr dieses Pack!
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:50 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift vervollständigen: "..Norbert Röttgen: Einführung von E10 war richtig..." Ein Blick auf seinen Kontostand hat es ihm verraten. Korruptes Politikerpack... allesamt!
Kommentar ansehen
13.03.2011 18:10 Uhr von MrKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: dreck kommt ja von der EU, weis jemand was der rest von europa von E10 hält?? wieviel wird im ausland verbraucht/gekauft??

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?