06.03.11 12:15 Uhr
 154
 

Frankreich: Le Pen in Umfrage vor Sarkozy

Die Vorsitzende der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, bekäme laut einer Umfrage mehr Stimmen bei der nächsten Präsidentschaftswahl als der Amtsinhaber Nicolas Sarkozy. Die repräsentative Umfrage führte die Zeitung "Le Parisien" durch. Mit 23 Prozent der Stimmen könnte Le Pen rechnen.

Mit jeweils 21 Prozent liegen Sarkozy und die Parteichefin der Sozialisten Martine Aubry auf dem gleichen Umfrageniveau. Aubry warf dem Präsidenten vor, durch seine Äußerungen zum Islam den Rechtsextremen Zulauf beschert zu haben.

Sarkozy liegt in Umfragen bereits seit einiger Zeit hinter möglichen Kandidaten aus dem linken Lager. Dem jetzigen Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, werden die größten Chancen eingeräumt. Die Umfrage erinnert an die Wahlen von 2002. Damals trat Jean-Marie Le Pen gegen den Präsidenten Chirac an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Umfrage, Nicolas Sarkozy, Wahlen, Marine Le Pen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Feministinnen wütend: Frankreichs Front National wirbt mit Frauenthemen
Französische Rechtspopulistin Marine Le Pen: "Hillary Clinton bedeutet Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2011 14:20 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist es nicht möglich den Islam & kulturelle Überfremdung abzulehnen weil es einen ins geistige Mittelalter zurückführen würde anstatt genau dasselbe nur im Namen des Kreuzes zu tun?

Anscheinend nicht, entweder man lässt das "Fremde" übernehmen ["Linke"] oder macht es selber ["Rechte"].

Und wenn man mal auf Filmzitate zurückgreifen darf:
"So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten."

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
07.03.2011 09:58 Uhr von bono2k1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erschreckend Dass so eine solche Person diese Art Zuspruch erfährt.

Wobei die Front natürlich auch massivst Ängste schürt vor allem Fremden. Dass der reine Hass auf Andersartige nichts verbessern wird haben ja auch in Deutschland, haben auch bei Shortnews noch nicht alle kapiert.

Wie der Vater so die Tochter...

@Jesus: Was ist denn Überfremdung? Wo genau bemerkst Du denn eine Überfremdung? Abgesehen davon ist Dir der geschichtliche Hintergrund Frankreichs sicher bekannt - gerade im Bezug auf den Magreb, oder?

Mit Eurem Hass auf alles "Andere" macht Ihr Euch nur selber das Leben schwer...



Die Rechten nehmen es selber in die Hand...na das haben wir ja gesehen. Deine Einstellung Links=Verrat, Rechts=Rettung ist schon arg vereinfachend - aber nur mit einfachen Lösungen erreicht man die rechte Wählerschaft :)
Kommentar ansehen
07.03.2011 11:59 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bono: " Die Rechten nehmen es selber in die Hand...na das haben wir ja gesehen. Deine Einstellung Links=Verrat, Rechts=Rettung ist schon arg vereinfachend - aber nur mit einfachen Lösungen erreicht man die rechte Wählerschaft :) "


?????????????
Hast du meinen Kommentar überhaupt gelesen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen
Feministinnen wütend: Frankreichs Front National wirbt mit Frauenthemen
Französische Rechtspopulistin Marine Le Pen: "Hillary Clinton bedeutet Krieg"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?