06.03.11 11:38 Uhr
 1.320
 

Preise für Kunststoff auf Rekordniveau

Die Preise für Kunststoffe befinden sich zur Zeit auf einem Rekordniveau. Das sorgt, in Kombination mit der Konjunkturerholung, für steigende Erträge im Bereich der chemischen Industrie. Unter Druck hingegen geraten Firmen, welche Kunststoffe verarbeiten.

Die Chemie- und Kunststofffirmen sehen sich mit ihren derzeitigen Kapazitäten überfordert. In der Branche herrschen Engpässe. Das letzte Preisrekordnieveau vom Sommer in Jahr 2008 ist bereits überschritten worden. Viele Betriebe, die Kunststoffe weiterverarbeiten, geraten in Bedrängnis.

Der Chefeinkäufer eines Automobilzulieferers erklärte, eine solche Preisentwicklung in den vergangenen letzten 20 Jahren nicht erlebt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Entwicklung, Industrie, Zulieferer, Kunststoff
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2011 18:59 Uhr von killerkalle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
drecks: pastik ....müllteppiche so groß und so breit wie texas ..600 plastikteile pro m³ Wasser im Meer und die senken die Preise für Kunsstoff die sind alle besoffen ...äh besessen :)
Kommentar ansehen
06.03.2011 19:22 Uhr von killerkalle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@eagle: in der Überschrift oder glaubst du die Preise sinken ohne das jemand das möchte !? wtf.
Kommentar ansehen
06.03.2011 23:24 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eindeutig: besoffen...
Kommentar ansehen
20.05.2011 10:50 Uhr von salomon1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preisrallye geht weiter: Update 20.05.2011:

Und die Rallye geht weiter.

Teilweise sind Kunststoffe nur noch mit einer Lieferzeit von mehreren Monaten zu bekommen. Bei weiterhin steigenden Preisen.
Die Hersteller wird´s freuen.
Die Verarbeiter und (mittelfristig) die Endkunden sicher nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?