05.03.11 18:55 Uhr
 95
 

Genf: Abarth zeigt Elektro-Studie Scorp-Ion

Selbst ein bekannter Tuner wie Abarth aus dem schönen Italien ist mittlerweile im Segment der Elektroautos vertreten und zeigt derzeit in Genf eine E-Studie - den Abarth "Scorp-Ion".

Gezeichnet wurde der Scorp-Ion von Schülern der renommierten Designschule Istituto Europeo di Design, welche den Skorpion im Logo des Tuners gleich als Namensgeber auserwählten.

Interessant am Abart Scorp-Ion ist natürlich dessen Elektroantrieb, wozu die Tunerschmiede allerdings bisher noch keine Angaben machte. Nur so viel ist aktuell bekannt, dass der Scorp-Ion über Allradantrieb verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Studie, Elektro, Genf, Green Car, Ion
Quelle: www.green-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 18:55 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rassig sieht der Scorp-Ion ja wirklich aus, interessant wäre jedoch vor allem die Technik (Leistung, Reichweite etc). Vom Preis her dürfte der Abarth als Sport wohl aber deutlich im höheren Segment liegen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?