05.03.11 18:37 Uhr
 514
 

Wikileaks-Film: Spielt Macaulay Culkin Julian Assange?

Der amerikanische Schauspieler Macaulay Culkin (30), bekannt geworden durch seine Kinderrolle in "Kevin allein zu Haus", soll mittlerweile ein ernst gehandelter Kandidat für die Hauptrolle des Julian Assange sein. Neben Culkin sind auch Orlando Bloom und die Schauspielerin Tilda Swinton im Gespräch

Das Drehbuch, welches von den Guardian Journalisten David Leigh und Luke Harding geschrieben wurde, gibt den Zuschauer einen Einblick in die Kindheit des WikiLeaks-Gründers in seinem Heimatland Australien, bis hin zu den Entwicklungen, den resultierenden Kontroversen und Enthüllungen um Wikileaks.

Der Film ist einer von vielen Produktionen, die anlaufen und sich mit WikiLeaks oder um Assange selbst drehen. Inzwischen hat dieser zugesagt, seinen Namen als Trademark sichern zu lassen, um nicht autorisierter Nutzung entgegen treten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MichiRox
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Julian Assange, Macaulay Culkin
Quelle: tvnz.co.nz

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 20:02 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fände Neil Harris sehr passend, zumindest optisch eher als Culkin.. ich meine:

http://www.spiegel.de/...

+

http://www.itusozluk.com/...

Passt doch, oder? =)
Kommentar ansehen
05.03.2011 21:28 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine nette Story: schon im Vorfeld verhunzen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?