05.03.11 17:19 Uhr
 1.686
 

Facebook-Aufruf pro Guttenberg: Hunderte Menschen demonstrierten bundesweit

Bundesweit waren es am Samstag einige Hundert Menschen, die einem Aufruf auf Facebook folgten, um für eine Rückkehr von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zu demonstrieren. In zu Guttenbergs Heimatstadt kamen 2.000 Personen zusammen.

Die Demonstranten trugen Plakate auf denen unter anderem stand: "Neid muss man sich erarbeiten" oder "Gutti war zu gut für Euch". Aber auch diejenigen, die für den Rücktritt des Verteidigungsministers waren, gingen auf die Straße.

Auf ihren Plakaten war zum Beispiel "KTG - der Erlöser", "Guttenberg muss Kaiser werden" oder auch "Wir sind dein Volk". In den Unionsparteien ist unterdessen ein Streit über den Umgang mit Karl-Theodor zu Guttenberg ausgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Facebook, Demonstration, Karl-Theodor zu Guttenberg, Aufruf
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 17:47 Uhr von vitamin-c
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Für so einen Müll gehen die Menschen demonstrieren. Der verarscht die Leute und die finden es auch noch gut und wollen ihn wieder haben. Das ist ein reiner Entertainer, und die Leute schalten ihr Hirn ab.
Kommentar ansehen
05.03.2011 17:52 Uhr von b0ns4i
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
Reißerische, falsche Überschrift: Hunderte Demonstranten?

Ja, Hunderte die gegen Ihn demonstriert haben!
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:01 Uhr von suschu
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist so lächerlich: will ja nicht Moralapostel spielen...aber in Agypten sind hunderte Demonstranten für ihre Menschenrechte gestorben...in Lybien wird das Volk Tag ein Tag aus terrorisiert....und weswegen gehen die deutschen protestieren???Wegen einem zurückgetretenen Minister gegen den Strafverfahren wegen Betrug laufen und der gerade mal ein paar Jährchen überhaupt tätig ist....

Geht wegen irgendwas politisch wichtiges demonstrieren aber doch nicht weil Ihr irgendeine Person so toll findet....ohman ey....da verschieben sich die Werte wirklich.
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:09 Uhr von leerpe
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ suschu: Du sprichst mit aus dem Herzen.

@b0ns4i

Ist nicht dein Ernst, oder?

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:16 Uhr von Ned_Flanders
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
warum bekommt diese NEWS soviele Minuspunkte?
Ist doch super geschrieben und sogar mit Bild.
Nur weil einigen das Thema nicht passt, bekommt der Autor Minusse. Ihr sollt den Autor bewerten und nicht den Guttenberg.

Die Demonstranten haben wohl gedacht, man hätte ihnen den Messias weggenommen, oder was?
Statt die Verantwortung in die Hände eines Politikers zu legen, sollten sich die Menschen hier im Land mal darüber klar werden, dass jeder selbst die Verantwortung für sich alleine trägt.

Und jetzt nochmal die erste Zeile gut durchlesen...
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:18 Uhr von film-meister
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
allein die Aussage: Neid muss man sich erarbeiten.. GENAU, was hat er sich denn erarbeitet??? Plagieren, Kopieren, darauf soll ich neidisch sein? Gibts ja alles nich...
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:26 Uhr von a.berwanger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Neid: muss man sich nicht erarbeiten...man kann ihn neuerdings auch erschleichen....fragt Gutenberg!

Hoffentlich kommt bald ein Aufruf gegen diese gesamt-elende Parteiendiktatur...das sind doch alles Gutenbergs! und ich hoffe da gehts richtig ab dann....
Kommentar ansehen
05.03.2011 18:42 Uhr von neisi
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Copy, Paste = Delete: Unglaublich, ja sogar Diktatoren haben Anhänger.
Erschrecken, wie dumm manche Menschen sein können...
Kommentar ansehen
05.03.2011 19:28 Uhr von lina-i
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schluss mit den Doktorspielchen: Guttie for Kaiser...

Da kann er wenigstens politisch keinen Schaden mehr anrichten.

Aber ein paar dutzend Demonstranten in Berlin als Hunderte zu bezeichnen, ist übertrieben. Genau so sah es in Hamburg aus und weiteren Städten im Norden aus.

Sicherlich wird das Dorf Guttenberg beim Gassigehen gezählt worden sein, um auf Hunderte zu kommen....