05.03.11 15:45 Uhr
 158
 

Elfenbeinküste: Warnungen vor einem Bürgerkrieg

Die International Crisis Croup hat vor einem unmittelbar bevorstehenden Bürgerkrieg in der Elfenbeinküste gewarnt. Die Experten warnen vor Anarchie und einer katastrophalen Wirtschaftslage. Die internationale Staatengemeinschaft müsse erkennen, dass der abgewählte Präsident Gbagbo kämpfen wird.

Das wahrscheinlichste Szenario, so die ICG, sei ein Konflikt mit Waffen in Verbindung mit massiver Gewaltanwendung gegenüber Zivilisten. Dies könnte ein militärisches Eingreifen der Nachbarstaaten auslösen.

Die Staatengemeinschaft Ecowas warnt seit Wochen, dass sie eine militärische Intervention nicht ausschließe. Am Donnerstag waren sechs Demonstrantinnen von loyalen Kräften des abgewählten Präsidenten erschossen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Warnung, Bürgerkrieg, Elfenbeinküste
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 16:05 Uhr von Rheinnachrichten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neu ist anders: Folgende Artikel weisen auf eine andauernde Eskalation:

Guckst Du hier:
http://www.shortnews.de/...

Das ist schlecht für die Gesundheit:
http://www.shortnews.de/...

Aber wenigstens scheint das tropische Klima zu funktionieren:
http://www.shortnews.de/...

Achja: Die Grenzen sind schon seit mehr als einem Vierteljahr geschlossen. Deutet auf Bürgerkrieg hin, vor mehr als drei Monaten.

Siehe hier:
http://www.shortnews.de/...

Ein gutes Beispiel, wie man "neu" auch anders definieren kann. Wohl ein Beispiel für "aufgesetzte Aktualität".

[ nachträglich editiert von Rheinnachrichten ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?