05.03.11 13:50 Uhr
 1.968
 

Microsoft will User von "Internet Explorer 6" losbekommen

Microsoft aus Redmond hat nun dazu aufgerufen, den eigenen Browser "Internet Explorer 6" nicht mehr zu benutzen. Zu diesem Zweck hat man bislang nur eine englischsprachige Webseite eingerichtet.

Auf der Webseite zählt einerseits eine Art Countdown den Marktanteil des Browsers herunter. Andererseits führt Microsoft gute Gründe an, warum man auf den IE6 verzichten sollte. Ebenfalls wird man ermuntert, andere zur Abkehr des Browsers zu überreden.

Der Browser wird dieses Jahr zehn Jahre alt. Er sei der letzte Browser von Microsoft gewesen, der auch auf Betriebssystemen wie Windows 98 und ME oder 2000 lief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tokitok
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Microsoft, User, Internet Explorer, Internet Explorer 6
Quelle: www.ichspiele.cc
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 13:50 Uhr von Tokitok
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:30 Uhr von Kappii
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Warum sollen sie eine Menge falsch gemacht haben? Das einzige was daran falsch ist, das kein automatisches Update System für den IE6 eingebaut und der Browser auf den oben genannten Betriebssystemen vorinstalliert ist.
Kommentar ansehen
05.03.2011 15:18 Uhr von nightfly85
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@kappii: Nein, der Author hat schon Recht. Die fehlende Updatefunktion ist nicht das einzige. Der IE6 hat aus Webdesigntechnischer Sicht so viele Fehler, dass es für jeden Entwickler ein Abenteuer ist, die Seite für diesen anzupassen. Die Nichtbeachtung von Standards ist das Problem des IE6, nicht allein die fehlende Updatefunktion.
Kommentar ansehen
05.03.2011 16:11 Uhr von Doppelherzchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Dann sollten die IE6 User endlich mal anfangen ihren PC zu entstauben! Meine Güte, 10 Jahre?!
Kommentar ansehen
05.03.2011 17:00 Uhr von tehace
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
super: find ich ne super sache von ms... das problem ist aber meist das firmen webapplikationen haben die nur mit dem ie6 laufen und daher kein upgrade von denen :(
Kommentar ansehen
05.03.2011 20:37 Uhr von CanTk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also: so viele fehler hat MS damals wirklich nicht gemacht. Zu der Zeit war ich froh über den IE 6 und fand ihn genausogut wie den Netscape Browser.
Kommentar ansehen
07.03.2011 08:15 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ FuseHack: Deine Frage hat dein Vorredner schon beantwortet.

Außerdem würde ich den IE6 mit Sicherheit nicht durch ein komplett anderes Programm ersetzen, wenn es sowieso eine schwierige Angelegenheit ist. Eine Stück-für-Stück-Anpassung auf die aktuellste Version (9.0) ist anscheinend genauso aufwendig bis unmöglich.

Am besten alles über den Haufen schmeißen und von Grund auf neu einrichten. Leider haben nicht alle Firmen die nötige Kohle und Zeit dazu. Bei vielen heißt es einfach: Hauptsache das System läuft.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?