05.03.11 13:25 Uhr
 323
 

Formel 1: Zweifacher Weltmeister Mika Häkkinen glaubt an Michael Schumacher

Der zweifache Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen war in früheren Zeiten der Rivale von Michael Schumacher. Nachdem die letzte Saison für Schumacher nicht optimal lief, wird die nächste Saison für ihn besser laufen. Das denkt zumindest Häkkinen.

"Im vergangenen Jahr zeigte Michael eine gute Leistung. Nun hatte er auch die Chance, an der Entwicklung des Fahrzeugs teilzuhaben. Ich würde ihn 2011 also gewiss nicht unterschätzen Wenn sein Auto die entsprechende Leistung bringt, sollten sich bei Michael auch die Resultate einstellen", sagte er.

Schumachers Alter von 42 Jahren hält der finnische Ex-Weltmeister für kein Hindernis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Weltmeister, Mika Häkkinen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 22:31 Uhr von HBeene
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mercedes unter sich Warum sollte ein Mitarbeiten den eigenen Betrieb schlecht machen?

Ich glaube Schumi wird an die letzte Saison anknüpfen und mal wieder nix reißen!

Auf dem Podium landet der höchstens wenn alle McLaren, Ferraris, Red Bulls und Renaults ausfallen...denke nicht das das passieren wird!

Er ist alt und nimmt einen Platz für jüngere Fahrer weg!
Kommentar ansehen
07.03.2011 19:21 Uhr von Nihilist76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke auch, dass: er schlicht zu alt ist.
Das Comeback war ein Fehler, er hat sich seine eigene Legende zerstört.
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:52 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nix reissen? Er hat aus dem stand mehr Punkte eingefahren als so manch anderer Fahrer ohne Pause.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?