05.03.11 12:21 Uhr
 783
 

Englische Buchverlage verteilen kostenlos etwa eine Million Bücher an 20.000 Personen

Zu der "World Book Night", verschenken am heutigen Samstag britische Verlage rund eine Million Bücher an 20.000 Menschen. Sie können aus rund 25 Bestsellern, die extra gedruckt wurden, auswählen. Diese können davon aus je 48 dieser Bücher, ein Exemplar an eine andere Person verschenken.

Am gestrigen Freitag wurde die Aktion auf dem Londoner Trafalgar Square in einer öffentlichen Lesung von prominenten Schriftstellern eröffnet.

Da diese Aktion von einigen Buchhändlern kritisiert wurde, stößt diese Handlung der Verlage auch nicht auf breite Zustimmung. Einer der Kritikpunkte war, dass diese Aktion den Buchmarkt mit kostenlosen Exemplaren überschwemmen werde und die Freude am Lesen gemindert würde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Verlag, Buchhändler, Londoner Trafalgar Square
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 12:21 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da diese Aktion auf ganz Großbritannien verteilt ist, teile ich nicht die Meinung der Buchhändler. Bei über 60 Millionen Einwohnern bekäme danach nur jeder sechste ein Buch… (Bild zeigt Logo von der Aktion)
Kommentar ansehen
06.03.2011 10:20 Uhr von hori
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommerz: "Einer der Kritikpunkte war, dass diese Aktion den Buchmarkt mit kostenlosen Exemplaren überschwemmen werde und die Freude am Lesen gemindert würde. "
Kostenlose Bücher machen den Buchhändlern natürlich keinen Spaß..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?