05.03.11 09:55 Uhr
 14.840
 

GB: Frau stach auf ihren Freund mehrmals ein, bevor sie dann Sex hatten

Die 24-jährige Charlene H. aus Blackridge, Großbritannien, hat mehrmals auf ihren Freund Gary S. eingestochen, weil er sie angeblich betrogen hat.

Gleich danach hatte das Paar Sex auf dem Bett, das noch voller Blut von ihm war. Erst am nächsten Tag ließ S. seine Stichwunden in einem Krankenhaus behandeln.

Das Gericht hat H., die jetzt aus dem Ort weggezogen ist und in einer anderen Beziehung lebt, zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, sechs Monate lang muss sie elektronische Fußfessel tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Sex, Großbritannien, Freund, Messerstich
Quelle: www.thescottishsun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 10:02 Uhr von Klassenfeind
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Aaarrrrgg !!! Ist das Eklelig und Abartig...so´ne News am frühen Morgen..
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:19 Uhr von DeepForcer
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Eins muss man ihr lassen: smart sieht sie wirklich nicht aus ... ;o)
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:31 Uhr von syndikatM
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
einmal rampensau sein: sie tat das was wir lesen wollen.
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:35 Uhr von FredII
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
mehr geht nicht das nenne ich wahre lliebe, die bis aufs blut geht.
Kommentar ansehen
05.03.2011 11:06 Uhr von Cosmopolitana
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Fredll: Also mit Liebe hat der Vorfall nun wirklich nicht das geringste zu tun...
Die sind doch krass gestört, unglaublich.
Kommentar ansehen
05.03.2011 11:17 Uhr von aawalex01
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Also mansche Leute haben echt komische Vorspiele *G
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:28 Uhr von Diego85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geht das denn? "Schatz, tut mir leid das ich mehrmals auf dich eingestochen habe. Ist nicht so schlimm, oder? Lass uns poppen!"
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:32 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da war die geilheit: mal wieder größer als die stichwunden im bauch..
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:45 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lol Ich habe eine Freundin, die ihre Partner im Bett gerne blutig beisst, aber stechen? Naja...
Kommentar ansehen
05.03.2011 15:56 Uhr von danim1980
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
SM²
Kommentar ansehen
05.03.2011 16:34 Uhr von Earaendil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein biest
Kommentar ansehen
05.03.2011 16:35 Uhr von Evermore
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nach MILF kommt jetzt wohl Hot`n Bloody was??
Vor allem ist das krass, das er dann mit der noch vögelt und erst am nächsten Tag in die Behandlung geht oO

Noch kranker ist das Gerichtsurteil, solche Personen hätte ich 12 Jahre in Knast gesteckt.
Kommentar ansehen
05.03.2011 19:57 Uhr von n25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachname wird abgekürzt, aber bild wird gezeigt? oO
Kommentar ansehen
05.03.2011 20:28 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fußfessel ist doch krank: Erst bekommen sowas nur harmlose straftäter, bald dann jeder Bürger. Langsame Konditionierung.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt
Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?