05.03.11 09:34 Uhr
 189
 

Hamburg: Der Mann, der ein Baby in einem Koffer aussetzte, ist vermutlich ermittelt

Vor einiger Zeit machte das Foto einer Überwachungskamera die Runde, die einen Mann mit einem Koffer zeigt, in dem ein Baby war, welches später ausgesetzt aufgefunden wurde (ShortNews berichtete).

Die Polizei bekam jetzt erst, zwei Monate nach Veröffentlichung des Bildes, den entscheidenden Hinweis. Eine Frau gab an, den Mann auf dem Foto zu kennen. Es ist ein 20 Jahre alter Hamburger, der auch gleich vernommen wurde.

Die Polizei sagte: "Der junge Mann räumte ein, die gesuchte Person auf den veröffentlichten Bildern zu sein. Er stritt jedoch ab, den Säugling abgelegt zu haben." Den 20-Jährigen musste man nach der Vernehmung wieder gehen lassen. Die Ermittlungen gegen ihm gehen aber weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hamburg, Baby, Koffer, Vernehmung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?