04.03.11 23:04 Uhr
 3.715
 

Großbritannien: Das Geheimnis der berühmten "Blackpool Belles" endlich gelüftet

Es war eines der bekanntesten Bilder der Nachkriegszeit - das Foto von Bert Hardy, das zwei junge Frauen zeigte, die unbekümmert lachend auf einer Brüstung sitzen, ihre Röcke vom Winde aufgebauscht. Hardy hat das Foto zufällig auf einer Promenade in Blackpool im Sommer 1951 aufgenommen.

Seitdem wurde das Bild immer wieder auf zahlreichen Postkarten, in Zeitschriften und Büchern veröffentlicht: keiner wusste aber, wer diese Frauen waren. Vor fünf Jahren hat sich Norma Edmondson gemeldet, die glaubte, sich an das Kleid und den Tag erinnern zu können.

Nun hat sich aber die 77-jährige Pat Stewart gemeldet, die damals zu der Tanzgruppe "Tiller Girls" gehörte. Stewart kann sich nicht nur an den besagten Tag erinnern, sondern sie hat immer noch die Kopie des Vertrags mit der Zeitschrift "Picture Post", in deren Auftrag dieses Bild gemacht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Geheimnis, Postkarte
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2011 01:19 Uhr von MC_Kay
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Und?
Kommentar ansehen
05.03.2011 09:08 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Author Was ist eine Postkriegszeit? Gabs mal einen Postkrieg?
Also entweder nennt man das gesamte Wort auf Englisch oder aber man benutzt das deutsche Wort "Nachkriegszeit". Eine gewaltsame Verschmelzung zweier Sprachen in einem Wort ist einfach nur reudig und eine Beleidigung für jeden der noch etwas Wert auf seine deutsche Muttersprache legt.
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:26 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Nein nein, du verwechselst den zweiten Weltkrieg mit dem Postkrieg. Das war der Krieg, bei dem sich US-Mail und der damalige Newcomer DHL auf weiten Grasflächen die Köpfe eingeschlagen haben.

Nein, natürlich muss es Nachkriegszeit heißen.
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für solche Postkarten aus dieser Zeit zahlen einige Sammler sehr viel Geld. Insofern durchaus interessant.
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:56 Uhr von irving
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Danke für den Hinweis, ich habe jetzt einen der Checker um eine Korrektur gebeten. PS.Deutsch ist nicht meine Muttersprache und manchmal schleichen sich solche Fehler eben ein.
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:07 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Post != englisch: Der Begriff "Post" kommt eigentlich aus dem Latein und bedeutet, wie schon gesagt wurde, nach.

"Post Mortem" = Nach dem Tode
etc.
Kommentar ansehen
05.03.2011 15:08 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heisst ja auch posttraumatische Krankheit, und nicht nachtraumatisch. Eine gewaltsame Aufzwingung von völlig an den Haaren herbeigezogenem Halbwissen nur ist reudig und eine Beleidigung für jeden der noch etwas Wert auf seine deutsche Muttersprache legt.

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?