04.03.11 21:35 Uhr
 324
 

Allianz nicht mehr Nummer eins bei Autoversicherungen

Der größte Versicherungskonzern Europas, Allianz, ist in Deutschland nicht mehr Marktführer bei Autoversicherungen. Ende des letzten Jahres waren bei der Allianz 8,16 Millionen Kraftfahrzeuge versichert. Das war ein Rückgang von 300.000 gegenüber 2009. Überholt wurde sie von der HUK-Coburg.

Der Deutschlandchef der Allianz, Markus Rieß, erblickt dennoch einen Positivtrend im Kerngeschäft in Deutschland. Positiv zu bewerten sei das Neukundengeschäft. Für das Jahr 2012 erwartet Rieß ein erneutes Stückzahlenwachstum. Auch habe sich das Online-Geschäft bezahlt gemacht, so Rieß.

Zum Erfolg im Internet haben laut Rieß Vergleichsportale (z.B. Check24) beigetragen, über welche Verkäufe getätigt worden sind. Um den Kundenabrieb zu begrenzen, wird die Schadensbearbeitung gestärkt. Dort wurden 150 neue Mitarbeiter eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Versicherung, Nummer, Allianz
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 22:05 Uhr von masteroftheuniverse