04.03.11 20:36 Uhr
 3.864
 

iPad 2 besitzt angeblich nur 256 MB RAM

Bislang ist die Frage, wie viel RAM Apple im kommenden iPad 2 verbauen wird, noch unbeantwortet. Es geht allerdings das Gerücht um, dass es sich dabei gerade mal um 256 MB handeln soll.

Zum Vergleich: das iPhone 4 hat 512 MB Arbeitsspeicher. Zwar ist schon das erste iPad mit 256 Megabyte ausgekommen, doch Apple versprach mit dem Nachfolger einen enormen Leistungsschub.

Die Konkurrenzgeräte leisten sich solche Minimalwerte erst gar nicht. Das mit Android laufende Motorola Xoom trumpft immerhin mit satten 1 GB RAM auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, RAM, MB, iPad 2
Quelle: www.macerkopf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 20:36 Uhr von V-Rodlesberger
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:44 Uhr von shadow#
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Angeblich: Am 11. März wird das Ding irgendwer zerlegen, dann wissen wir sogar welcher Chip drin ist...
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:54 Uhr von StrammerBursche
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
lol: Wer vergleicht schon Apple Produkte mit ungehypten Konkurenzprodukten? Man braucht sich nur die Laptops und PCs von denen anschauen, seit Urzeiten werden da ganz normale Komponenten verbaut - zum doppelten Preis.
Alles seit Ewigkeiten bekannt.

Also wer sich einredet, dass er den Appleschrott wegen dem angeblichen Nutzen und der "technologischen Überlegenheit" kauft - hat den Arsch sperrangelweit offen.
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:19 Uhr von raterZ
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:27 Uhr von x5c0d3
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Höchste Qualität: Zum Beispiel bei der Kamera des iPad2? ;)

http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:35 Uhr von Kappii
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
naja: wenn der interne Flash-Speicher schnell genug ist, reichen auch 256mb RAM
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:40 Uhr von GhostMaster37083
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Zeigt mal wieder umso mehr wie sehr es auf eine gut Programmierte Software ankommt. Wozu den 1GB verbauen wenns auch mit nem viertel geht ? Die meisten die so gegen Apple bashen hatten doch noch nie nen Produkt von denen länger als 2 Minuten in der Hand.
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:43 Uhr von x5c0d3
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@GhostMaster: Wir haben hier 2 iPhones und meine Freundin einen MacBook. Trotzdem find ich das Zeug nicht berauschend. Mein nächstes Handy wird wohl eins mit Android sein und das MacBook hat sie bekommen weil ich sie von Windows wegbekommen wollte und ihr Linux nicht zusagte.
Kommentar ansehen
04.03.2011 22:09 Uhr von nQBBE
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
so lange: der preis für das erste ipod fällt (:
Kommentar ansehen
04.03.2011 22:56 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
wo sind sie: denn die ipad killer ? weder im preis noch mit technik konnte irgend ein hersteller dem ipad gefährlich werden. alles was rauskam waren leere versprechungen, bis heute gibt es keine brauchbare alternative.

aber zieht ihr euch ruhig an den 256mb hoch, lachhaft.
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:00 Uhr von Chriz82
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
nicht die Hardware machts was nützen 1000 PS wenn die Karre nur 100 km/h fährt, wenn ich mit 500 PS 200 km/h fahren kann, wenn andere Komponenten besser auf einander abgestimmt sind? So ist es doch auch bei Apple Produkten. Schneller, trotz weniger! Und wer das Gegenteil behauptet, soll das mal beweisen.
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:09 Uhr von CrashThis
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ghostmaster: du hast wohl noch nie (länger) ein ipad benutzt, denn spätestens nach dem 5. mal wenn safari wieder einen geöffneten "tab" reloaded weil kein ram mehr da is gehn dir die mickrigen 256mb auf den arsch...

passiert mir bei shortnews immer wieder. ich öffne mehrere tabs von der startseite aus und wenn ich dann wechsle müssen sie neu geladen werden, was komischerweise ewig dauert obwohls aufm netbook über die gleiche verbindung zackig geht... das gleiche bei youtube... nervt gewaltig!
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:30 Uhr von dinexr
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Oh man. @BastB
Du glaubst auch die Aldi-Rechner wären das Non-Plus-Ultra, nur weil viel Ghz draufstehn, oder? Dass das Ding nur 256 MB RAM hat, heißt erstmal noch gar nichts. Und ne angepasste Linux-Distribution ist iOS ganz sicher nicht.
Da bietet Apple schon so eine wunderbar große Angriffsfläche zum kritisiern und dann kommt so ein riesen großer Unfug :/

Dass auch das Ipad 2 Mist wird, daran hab ich keinen Zweifel. Die nackten Daten von Tablet-PCs sind aber momentan wohl das letzte, was man bei den Teilen unter die Lupe nehmen sollte -.-
Kommentar ansehen
05.03.2011 01:14 Uhr von gmaster
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@dinexr: ach ja? wenn es nur 256MB RAM hat, ist es trotzdem schei*e. Was ist wenn ich paar Anwendungen mehr starten möchte ohne das es auch mal ruckelt? Wieso können die nicht einfach mal mit der Stand der Technik zusammen gehen und nicht so oft alte Technik fabrizieren. Jedes neue Smartphone in der Oberklasse hat schon mind. 512MB-1GB RAM.

@Kappii
Es gibt keine so schnellen Flash-Speicher was den RAM-Speicher sinnvoll ersetzen könnte.


[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 03:17 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich schon: im Titel "angeblich" lese. Warten wir doch einfach ab, und schauen was passiert. Ich habe das erste iPad und kann mit 256 MB gut leben. Einzig beim Multitasking könnte mehr RAM etwas bringen (siehe iPhone 4). Aber wie hier schon von einigen erwähnt wurde, am Ende zählt doch nur die Programmierung und was man mit der verfügbaren Speichermenge erreicht. Und hier scheint das Apple-System doch recht gut zu funktionieren.

Und vergesst nicht: Selbst die Playstation 3 hat nur 256 MB Speicher...
Kommentar ansehen
05.03.2011 05:19 Uhr von bimmelicous
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mehr Ram gleich geil oder was?

was für eine Milchmädchenrechnung..

Man denke da an Vista zurück. Das alleine brauchte schon 512mb und die Kisten, die mit 512mb ausgeliefert wurden haben sowas von gar nicht funktioniert.

Das eine System braucht mehr, das andere weniger. Android zB ist für wahnsinnig viele Geräte konzipiert. iOS nicht. Das liegt es ja nahe, dass das ganze schlanker ist und möglicherweise gar nicht so viel Ram braucht...


aber haltet euch mal schön weiter an solchen nichtssagenden "Fakten" fest..
Kommentar ansehen
05.03.2011 07:06 Uhr von vorlons world
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mehr ram: geht hand in hand nur bei windows. unix und linux systeme gehen anders mit den speicher, liegt sehr wohl am kernel und anwendung. beispiel: wenn ich surfe (zb die bild.de), sehe ich anfangs doch nur die oberste seite, die untere muss nicht geladen werden. optimierung ist hier das zauberwort. auch angepasste linuxe, die auf netbooks laufen und diese dann zur wahren tempomaschinen werden (mit windows verglichen) sprechen dafür. es ist halt wichtig wie man mit den ressourcen umgeht.
Kommentar ansehen
05.03.2011 08:43 Uhr von HansBlafoo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@BastiB: Mac OS X bzw. iOS basieren auf NeXTStep, was wiederum ein BSD-Abkömmling ist. Als NeXTStep auf den Markt kam, gab es noch gar kein Linux.

Nur weil Mac OS X bzw. iOS ein unixoides System ist, muss es noch lange kein Linuxsystem sein.
Kommentar ansehen
05.03.2011 11:34 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und zu: nextstep zeiten und lange danach gab es auch noch kein iOS..
Kommentar ansehen
05.03.2011 11:49 Uhr von Freddy_Frank
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für RAM? Erstmal bitte genauere Infos!
Es gibt viele verschiedene Sorten RAM! Es gibt auch sehr leistungsfähigen RAM, der mit 256 MB schon mehr schafft, als so mancher DDR-RAM...
Kommentar ansehen
05.03.2011 11:55 Uhr von STN
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der ganze I-Tunes Mist nicht dabei wäre...

Hab letzte Woche ein Ipod Touch gewonnen. Ich also ausgepackt und angeschaltet --> Geht nicht, da man es erst mit I-Tunes verbinden muss. Als ich also zu hause war hab ich mir das von Apple runter geladen, mit gigantischen 40kb/s... das dauerte etwas bei 70 MB. Als ich das dann endlich auf dem PC hatte, musste ich dann noch fast 30 Minuten warten bis I-Tunes installiert war und das bei einen Quatcore PC...
Dann musste ich mich erst mal nackisch machen, was die alles wissen wollten bei der Registration. Was geht Apple meine Telefonnummer an?.
Es hat am Ende fast 3 Stunden gedauert bis ich die ersten Songs auf den Eierpott drauf hatte. Auf mein Android Handy dauert das nur Sekunden...
Kommentar ansehen
05.03.2011 16:37 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geht das mit so wenig RAM? @gmaster : "Was ist wenn ich paar Anwendungen mehr starten möchte ohne das es auch mal ruckelt?"

Ich würde sagen, du startest die einfach :P
Angeblich gibts da noch sowas wie Swap.

"Es gibt keine so schnellen Flash-Speicher was den RAM-Speicher sinnvoll ersetzen könnte."

Richtig, aber man kann auch beides benutzen.
Mein N900 hat auch nur 256MB RAM und 768 MB Swap. Mit mehreren Anwendungen hat das aber trotzdem keine Probleme.

Mal abgesehen davon - kann das iPad2 überhaupt Multitasking? Und btw. sagt die Quelle nicht eher, dass das Ding 512 MB bekommen soll?

@bimmelicous und die Milchmädchenrechnung.
Naja so ist das eben mit vielen Endnutzern : Verständnis für das System, dass sie da bedienen läuft gegen 0, aber hauptsache irgendwelche Zahlen sind schön hoch. Dann fragt auch keiner mehr nach.

@vorlons world
Genau so ist es.

Aber vlt. will uns mal einer von den RAM-Predigern aufklären, wie RAM funktioniert und wie der von den verschiedenen Betriebssystemen genutzt wird, sodass der ach so wichtig ist? Und warum z.B. kommt die PS3 mit so wenig auch wunderbar zurecht?

Zu der Geschichte mit UNIX : http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
06.03.2011 09:42 Uhr von Speedpimp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Apple verarscht die Leute doch!! Bauen Leistungsschwache Geräte um 1 Jahr später die neue Generation zu präsentieren mit etwas mehr Arbeitsspeicher oder Festplatt und die Leute kaufen es wie doof!! Mir kommt nix von Apple ins Haus!!!
Kommentar ansehen
06.03.2011 11:49 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Speedpimp: Also erstmal gibt es kein Tablet, das "mehr Festplatte" hat als das iPad mit 64 gb. Zweitens ist es mit das schnellste mit einem 1ghz Dual-Core. Drittens hat das erste auch nur 256mb ram und bei mir hat noch nie irgendwas geruckelt oder sonst was.

Dann bleib doch einfach bei Medion. Ist vielleicht besser so.
Kommentar ansehen
10.03.2011 10:07 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es hat: 512mb

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?