04.03.11 20:21 Uhr
 780
 

Kosten für Zahnbehandlungen steigen

Die Zahnarzthonorare sollen durch Anhebung der Gebührenordnung für Zähne (GOZ) um sechs Prozent steigen. Die letzte Anpassung war vor 23 Jahren. Dies betrifft auch Kassenpatienten, weil mehr als jede zweite Behandlung privat abgerechnet wird. Zusätzlich soll das Honorar durch Kassen um 300 Millionen Euro steigen.

Der PKV-Verband ist gegen die Pläne von Gesundheitsminister Rösler (FDP), er will Verhandlungsfreiheit bei Menge und Preis. Die Mehrbelastung je Kassenpatient wird von der AOK auf 17 bis 133 Euro jährlich geschätzt. Es besteht Missbrauchsgefahr, denn die Verhandlung läuft zwischen Arzt und Patient.

Eine Angemessenheitskontrolle durch Kasse oder private Versicherung kann so nicht stattfinden. Alles über Standardleistung ist privat, zum Beispiel eine Kunststofffüllung statt Amalgam. Die Koalition gibt zu, dass die Beiträge für alle Versicherten steigen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berufspsycho
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kosten, Versicherung, Zahnarzt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 20:21 Uhr von Berufspsycho
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Na großartige Idee. Man nehme eine der drei bestverdienenden Ärztegruppen - im Gegensatz zu vielen ihrer Berufskollegen geht es Zahnärzten gut - und lege nochmal was oben drauf. Ist ja einfach Versprechen zu machen, wenn ein anderer die bezahlt...
Kommentar ansehen
04.03.2011 22:08 Uhr von klaudis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also bei den: preisen kann man sich eh bald kein neues esszimmer mehr leisten
Kommentar ansehen
04.03.2011 22:32 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Moment mal. Wenn die Gebührenordnung das letzte Mal vor 23 Jahren (!!) angepasst wurde, dann ist eine Erhöhung um 6% äußerst moderat und, wenn die Gebührenordnung von damals nicht hoffnungslos überteuert war, überfällig.

@ sohoahoa: Jo, am besten enteignen und alles zum Gemeinwohl machen. Dann bauen wir noch ne Mauer drumherum, damit niemand raus.... äh... ich meine natürlich: <rein>kann und diese "tolle" Welt kaputtmachen kann.
Auch ich finde es nicht toll, dass Leute Vollzeit arbeiten und trotzdem vom Staat unterstützt werden müssen. Man kann aber Unrecht nicht mit Unrecht bekämpfen, und "Bonzen auszuräuchern" gehört eindeutig dazu.
Das einzige, was ich ähnlich schlimm wie diesen Kommentar finde, ist, dass ihn auch noch 2 Leute gut finden.
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:22 Uhr von t1m1
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Warum hat der 5Euro/Stunde-Typ den net Medizin studiert?
Hat doch jeder die gleichen Chancen!

Find ich völlig Ok und du musst ja net zum Zahnarzt gehen, frag doch einfach die netten Leute vorm Aldi ob se net mal mitm Schlagbohrer und bissl Gips bei dir was machen können. Dann musst du diese "Bonzen" net mehr unterstützen.
Scheinheilige Welt über die "Bonzen" herziehen und dann trotzdem ihre Dienste nutzen. Und das net nur auf Zahnärzte bezogen.

Jaja so isse die rote Pest! xD
Kommentar ansehen
05.03.2011 00:39 Uhr von unknown_user
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Amalgamfüllungen: werden heutzutage nicht verwendet, heute sind es meistens Compositfüllungen.
Kommentar ansehen
05.03.2011 04:50 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hört auf euch zu beschweren ihr Deutschen wollt doch sogar anderen Ländern eure tollen Zwangsversicherungen aufzwängen bzw. weint herum, wenn andere Länder solch eine Bevormundung nicht wollen.

Also seid gefälligst still und zufrieden und zahlt das bisschen Mehrgeld!
Kommentar ansehen
05.03.2011 05:07 Uhr von z3us-TM
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ja sicher die letze preissteigerung war vor 23 jahren ...

ich werde mich in den schlaf lachen und wohl alle SN.de leser.

Leute, irgendwann muss doch mal schluss mit der volksverarsche sein !

andere kämpfen für ihr recht !!!

aber wir deutsche michel... ??

so gehts mal aber wohl nicht !!

Diesel 1.48€
E10

FUCK OFF !!!!

[ nachträglich editiert von z3us-TM ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:24 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ z3us: Bist du vielleicht im Thread verrutscht? Hier gehts um Zahnarzthonorare, nicht um Dieselpreise oder Benzin.
Kommentar ansehen
08.03.2011 08:00 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
The Roadrunner: ne, nix verrutscht !

dies war lediglich ein vergleich ...

wenn auch nicht grade themennah...

aber 5 leute haben verstanden was ich meine..

war eben nur ein vergleich..

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?