04.03.11 18:01 Uhr
 10.700
 

USA: Republikaner ist empört über Natalie Portmans Schwangerschaft

Der amerikanische Republikaner Mike Huckabee hat die verlobte und schwangere Schauspielerin, Natalie Portman, heftig kritisiert.

Weil sie nicht verheiratet sei und ein Kind bekomme, sei sie ein schlechtes Vorbild für junge Frauen. Nicht jede alleinerziehende Mutter könne sich, wie die Oscargewinnerin, eine Nanny leisten.

Damit verherrliche sie das Bild von alleinstehenden Müttern, denn "ohne die Unterstützung der Regierung würden deren Kinder verhungern".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Schwangerschaft, Republikaner, Natalie Portman, Mike Huckabee
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zum Western "Jane Got a Gun" - Trailer online
Natalie Portman ist "hottest vegetarian alive"
Natalie Portman froh über Jugend ohne Facebook und Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 18:06 Uhr von Bokaj
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Der amerikanische Republikaner Mike Huckabee: sollte sich mal bewusst machen, was für einen Schrott er von sich gibt !!!

Er ist bestimmt absolut gegen Abtreibung, aber Kinder sollte man nicht bekommen, wenn man nicht verheiratet ist.

Alle Männer zum Sterilisieren, die mit einer Frau schlafen, die nicht mit ihnen verheiratet ist. :-))))

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:32 Uhr von Johnny Cache
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen daß nicht verheiratet automatisch mit alleinerziehend gleichgesetzt wird.
Ich habe keine Kinder, bin ich jetzt nur ledig oder schon impotent?
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:36 Uhr von Curschti
 
+45 | -12
 
ANZEIGEN
Der Republikaner an sich lebt noch im Mittelalter.... von daher überhaupt nicht anders zu erwarte, so ein Kommentar...

(Bin mal gespannt, wie viele Minus-Bewertungen ich erhalte)
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:52 Uhr von applebenny
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
LOL! ich sags ja, immer wenn man so ein scheiß hört sinds die republikaner!
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:01 Uhr von suschu
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist schon krass immer wenn ich solche Aussagen höre ...habe ich das Gefühl, dass wir es doch nicht sooooo schlecht mit unseren Politikern haben.^^
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:14 Uhr von rLoBi
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
blödfön: 1. ist so sinnloses geschwafel keine news wert
2. geht das den typen nen dreck an, ob sie verheiratet ist oder nicht
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:25 Uhr von kulijo
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Naja: In gewissen Kreisen kann er bestimmt mit solchen Aussagen punkten genau wie hier einige CDU/CSU Politiker fürs Image Egoshooter verteufeln und das wahrscheinlich auch ernst meinen.
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:35 Uhr von mAdmin
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
schlampe! also wirklich muss man nicht wirklich kommentieren oder?:)
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:51 Uhr von gustelbert
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
hab der news ein plus gegeben: weil ich es wichtig finde so eine dumme meinung zu kennen um darauf reagieren zu können.

er sich mal fragen warum die kinder dann verhungern
und ob er da nicht mit schuld dran ist.
und wie er es ermöglichen kann das in zukunft noch babys von nicht analphabeten und arbeitsscheuen geboren werden
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:45 Uhr von Ausland
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Jemand aus Bayern hier: denn in Bayern hört man ganz oft einen ähnlichen Scheiss...
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:14 Uhr von Aussenstehender
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
omg: Mit dieser Aussage katapultiert sich der Mann doch selbser in`s Abseits.
Meiner Meinung nach ist Natalie Portman eine wirkliche Vorzeigefrau in Hollywood!
Bestimmt liegt es daran, dass sie jüdisch ist, oder seine Liebe nicht erwidert hat.

Ganz nebenbei Herzlichen Glückwunsch für den Oscar, Natalie!

[ nachträglich editiert von Aussenstehender ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:48 Uhr von yama666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

"I never said i was a role model"
So viel zu ihrer Vorbildfunktion :-D

@News: Republikaner, dass sagt doch schon alles....
Kommentar ansehen
05.03.2011 00:49 Uhr von mm74
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kann man(n) verstehen: Wo nimmt die gute die Kohle her???
Kommentar ansehen
05.03.2011 01:47 Uhr von Leeson
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ohh dann sind ja alle: Menschen, die damals als die Ehe noch nicht erfunden war,
schlechte Menschen.
Wer schreibt einem vor wie man sein Leben zu leben hat!?

Er oder Gott?
Was macht man seiner Meinung nach, wenn sich die Eltern scheiden lassen?!
Kind ins Heim oder was?

Der soll sich lieber über "PINK" aufregen, die säuft/trinkt Alkohol wärend der Schwangerschaft und sagt das auch ganz offen.
Das ist schlechter Einfluß auf die Jugend!
Kommentar ansehen
05.03.2011 01:52 Uhr von pantherchen1
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also wirklich, Natalie: böse---böse---böse *fingerzeig*


-ironie off
Kommentar ansehen
05.03.2011 03:12 Uhr von Aib
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ehrlich ich krieg bei den Republikanern so das Kotzen. Ich hab schon beinahe das Interesse an deutscher Politik verloren weil es in Amerika einfach viel krasser und idiotischer zugeht. Da kann man sich noch RICHTIG über Politiker aufregen. Dagegen is unser Plagiator noch ein absoluter Witz.

Die Situation in Michigan momentan bspw. Lehrer demonstrieren für ihre Tarifrechte und werden gnadenlos von den rechten (amerikanisch rechts wohlgemerkt) Medien niedergemacht, welche aber gleichzeitig die Teaparty Demonstrationen als ritterliche Bürgerpflicht verkauft. Man sitzt da,liest sich den Mist durch und kann nur noch verzweifeln und froh sein, dass man kein Amerikaner ist.
Kommentar ansehen
05.03.2011 04:49 Uhr von fruchteis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar auch nicht grad für die Abtreibung aber noch lange nicht konservativ. Ob nun jemand ledig oder verheiratet oder geschieden ist, hat er/sie doch das Recht auf eigenen Nachwuchs.

Und wenns dem Herrn Huckabee nicht gefällt, dann kann er sich doch im Senat oder im Repräsentantenhaus für bessere Sozialleistungen in den USA einsetzen. Dafür könnten die Rüstungsausgaben runtergefahren werden (ähnlich wie übrigens hier in Deutschland, wo 600 Millionen oder 1 Milliarde für ein neues Militärflugzeug bezahlt werden, aber angeblich keiner 12 Millionen für frisches Obst und Gemüse in den Schulen für bedürftige Kinder hat).

Natürlich sollte man sich auch überlegen, ob man genug Absicherungen hat, um ein Kind großzuziehen. Aber Natalie Portman hat ja wohl genug Geld und Möglichkeiten, das auch zu schaffen, ohne verheiratet zu sein. Und ich weiß es ja nicht, ob sie wirklich alleinerziehend sein wird oder mit dem Kindesvater ständigen Kontakt hat.
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:16 Uhr von Ahmed91
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wen intersiert das eigentlich.@Aib: "Die Situation in Michigan momentan bspw. Lehrer demonstrieren für ihre Tarifrechte und werden gnadenlos von den rechten (amerikanisch rechts wohlgemerkt) Medien niedergemacht, welche aber gleichzeitig die Teaparty Demonstrationen als ritterliche Bürgerpflicht verkauft. "


SChau dir mal die BIldungskatrostrophe in den USA an, die rechten haben allen Grund die Lehrer und ihre eigennützigen Proteste niederzumachen.

Was hast du gegen die "Teaparty" Demonstration , auf jedenfall besser als als faule Lehrer die Arbeitsplatzgurantie trotz schlechter Leistung [ Ausnahmen ausgeschlossen] wollen.



"Man sitzt da,liest sich den Mist durch und kann nur noch verzweifeln und froh sein, dass man kein Amerikaner ist. "

Du lebst in Deutschland, du hast genug Grund zu verzweifeln.

Falls du dich von diesem Post persönlich beleigt/verletzt fühlen solltest, tut es mir leid. Ich habe nichts gegen dich persönlich sondern nur gegen die einzelne Aussagen in genau diesem post.
Kommentar ansehen
05.03.2011 14:25 Uhr von Ahmed91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Und wenns dem Herrn Huckabee nicht gefällt, dann kann er sich doch im Senat oder im Repräsentantenhaus für bessere Sozialleistungen in den USA einsetzen. Dafür könnten die Rüstungsausgaben runtergefahren werden (ähnlich wie übrigens hier in Deutschland, wo 600 Millionen oder 1 Milliarde für ein neues Militärflugzeug bezahlt werden, aber angeblich keiner 12 Millionen für frisches Obst und Gemüse in den Schulen für bedürftige Kinder hat).

Diese Sozialleistungen sind der Grund dafür warum die schwarze Familie sich seit Jahrzehnten im Niedergang befindet, der Anteil zerbrochner Familien unter Schwarzen rund 30-40% beträgt, schwarze seit den 1970 keine wirtschaftliche Angleichung an die weiße Bevölkerung mehr verzeichnen, und seit 1990 der Notendurchschnitt unter schwarzen Schulnoten wie auch die College Eischreibungen fallen.


Diese wohlgemeinte Sozialstaat von linksliberalen Demokraten wie Lyndon B Johnsons "War on Poverty", der Partei der Sklaverei und der Rassentrennung, war der Ruin für das schwarze Amerika


"12 Millionen für frisches Obst und Gemüse in den Schulen für bedürftige Kinder hat"

Dass es Deutschland überhaupt nötig hat , solche Verteilungen von Obst und Gemüse zu veranstallten für Bedürftige Kinder ist eine Schande für die Gesellschaft. Das letze Mal wo solche Massnahmen hierzulande notwendig wurden war Ende der 1940er!

[ nachträglich editiert von Ahmed91 ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 15:45 Uhr von fruchteis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Ahmed: Gut, es gibt außer der Erhöhung von Sozialausgaben auch ne andere Möglichkeit, dass jeder sein Auskommen hat: gebt jedem ne Arbeit, von der er und seine Familie leben können, dann brauchen wir diese ganzen Diskussionen doch gar nicht!

Aber solange eine Regierung nach der anderen diesbezüglich das Blaue vom Himmel verspricht und nichts auf die Reihe bekommt, ist es die verdammte Pflicht und Schuldigkeit des Staatesl, ein soziales Netz aufzuspannen. Wie oft wurde denn schon von Vollbeschäftigung im Laufe von ein paar Jahren gefaselt, statt dessen nimmt der Arbeitslosigkeit aber tendenziell zu, vor allem die verdeckte.

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 17:09 Uhr von Ahmed91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fruchteis: Gut, es gibt außer der Erhöhung von Sozialausgaben auch ne andere Möglichkeit, dass jeder sein Auskommen hat: gebt jedem ne Arbeit, von der er und seine Familie leben können, dann brauchen wir diese ganzen Diskussionen doch gar nicht!

Glaubst du man kann arbeitsplätze vom Himmel zaubern?;)

Aber solange eine Regierung nach der anderen diesbezüglich das Blaue vom Himmel verspricht und nichts auf die Reihe bekommt, ist es die verdammte Pflicht und Schuldigkeit des Staatesl, ein soziales Netz aufzuspannen. Wie oft wurde denn schon von Vollbeschäftigung im Laufe von ein paar Jahren gefaselt, statt dessen nimmt der Arbeitslosigkeit aber tendenziell zu, vor allem die verdeckte.

Die Arbeitslosigkeit ist heute von ein paar schwankungen abgesehen wahrscheinlich wie du ganz richtig sagts die höchste seit Jahrzehnten.
Kommentar ansehen
05.03.2011 17:22 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ahmed: Du mussts ja wissen. Ich sag ja auch nicht, dass Arbeitsplätze vom Himmel fallen. Aber solange nicht genug da sind, bleib ich bei meiner Meinung. Du kannst die Leute ja nicht verhungern lassen. Oder wir haben dann Beschaffungskriminalität en gros wie in den Staaten.

Aber hör mal mit deinen Vollquotteleien auf. Du musst doch meine Sätze nicht nochmal hinschreiben

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zum Western "Jane Got a Gun" - Trailer online
Natalie Portman ist "hottest vegetarian alive"
Natalie Portman froh über Jugend ohne Facebook und Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?