04.03.11 17:41 Uhr
 113
 

Energie: Zweite Ostsee-Pipeline kommt

Der Weg für den Bau eines weiteren Stranges der Ostsee-Pipeline ist frei. Seit dem heutigen Freitag steht die Finanzierung des 2,5-Milliarden-Euro-Projekts. Der Geschäftsführer der Northstream, Matthias Warnig, betonte die Wichtigkeit des Projekts angesichts der Lage in Nordafrika und in Arabien.

Der Bau soll bereits im Sommer beginnen. Die Fertigstellung ist für April 2012 geplant. Die volle Kapazität soll der zweite Strang der Pipeline Ende des Jahres 2012 erreichen. Die Baukosten trägt zu etwa einem Drittel die Northstream selbst, circa 70 Prozent des Geldes kommt von Banken.

Insbesondere hinsichtlich des zweites Stranges hat es Debatten hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit gegeben. Die Gaspreise waren in den letzten zwei Jahren gesunken, die Lieferverträge wurden aber nicht abgepasst. Gazprom weigert sich bislang, die Preise zu senken.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gas, Ostsee, Pipeline, Wirtschaftlichkeit, Northstream
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?