04.03.11 17:27 Uhr
 126
 

Genf: Kia Optima Hybrid feiert Europapremiere

Sein Weltdebüt hat der Hybrid längst im November gegeben, nämlich auf der L.A. Auto Show - nun feiert der Kia Optima Hybrid in Genf auch seine Premiere in Europa.

Allerdings ist der Kia Optima Hybrid vor allem für den US-Markt gedacht, wobei es die Mittelklasse aber auch in Europa zu kaufen gibt - unter dem Modellnamen Kia Magentis.

Beim Hybridantrieb bauen die Südkoreaner auf einen Benziner mit 2,0 Litern, der zusammen mit dem Elektroantrieb auf 209 PS kommt und eine Höchstgeschwindigkeit von 195 offerieren soll. Weitere Hybridautos dürften bald folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Premiere, Genfer Auto-Salon, Kia Optima Hybrid, Kia Magentis
Quelle: www.green-motors.de