04.03.11 14:59 Uhr
 304
 

Olpe: Betrunkener verliert beim Pinkeln die Balance und fällt in einen Schacht

Ein 66 Jahre alter Mann ist nach einer Zechtour beim Pinkeln verunglückt. Der alkoholisierte Mann ist in einen 2,50 Meter tiefen Treppengang eines Kellers gefallen.

Ein Spaziergänger fand den verletzten Mann. Dieser hatte wohl urinieren wollen und dann seine Balance verloren.

Nach Angaben der Polizei wurde der 66-Jährige mit einer Blessur am Kopf in eine Klinik eingeliefert.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Betrunkener, Pinkeln, Schacht, Olpe
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?