04.03.11 14:59 Uhr
 300
 

Olpe: Betrunkener verliert beim Pinkeln die Balance und fällt in einen Schacht

Ein 66 Jahre alter Mann ist nach einer Zechtour beim Pinkeln verunglückt. Der alkoholisierte Mann ist in einen 2,50 Meter tiefen Treppengang eines Kellers gefallen.

Ein Spaziergänger fand den verletzten Mann. Dieser hatte wohl urinieren wollen und dann seine Balance verloren.

Nach Angaben der Polizei wurde der 66-Jährige mit einer Blessur am Kopf in eine Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Betrunkener, Pinkeln, Schacht, Olpe
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?