04.03.11 13:30 Uhr
 11.870
 

Guttenberg denkt über lukratives Job-Angebot aus den USA nach

Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg denkt angeblich über ein lukratives Job-Angebot aus den USA nach.

Eine Consultingfirma soll ihm eine neue Stellung angeboten haben. Im Falle einer Auswanderung will zu Guttenberg seine Familie mit in die USA nehmen.

Doch vor einem eventuellen neuen Jobantritt wird er die strafrechtlichen Konsequenzen um seine gefälschte Doktorarbeit tragen müssen. Er lässt sich deshalb bereits rechtlich beraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Job, Angebot, Karl-Theodor zu Guttenberg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 13:34 Uhr von b0ns4i
 
+91 | -28
 
ANZEIGEN
So so, herrscht dann also konkrete Fluchtgefahr? ^^

Da sieht man mal wieder, wie weich doch Politiker fallen in diesem Land. Werden noch weiter bezahlt, haben schon eine Pension eingesackt und selbst Betrüger bekommen direkt ein Angebot aus der Wirtschaft.

Von sowas kann unsereiner nur träumen!
Kommentar ansehen
04.03.2011 13:47 Uhr von :raven:
 
+92 | -14
 
ANZEIGEN
Nimmt er die: Bundeskanzleroma gleich mit?
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:13 Uhr von HateDept
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
sehr interessante News: Ein Bekannter von mir hat auch mal darüber nachgedacht, ob er ein Job-Angebot in den USA wahrnimmt ...
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:17 Uhr von HateDept
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: ja, ... aber wie geht denn die BW üblicher Weise mit Vorbestraften um? Dürfen die mitmachen?
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:21 Uhr von RULE23
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@mozzer: "tragen müssen" klingt so als ob er sich davor drücken will. - Das steht so nicht im Focus, dort steht dass er zunächst die Vorwürfe zu seiner Dissertation klären will. - Das entspricht auch seiner Rücktrittsrede und das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:25 Uhr von majorpain
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Na ja: Hoffen wir das wir jetzt für ihn keine Pension für ihn schon zahlen müssen.

Für Politiker da gibt es immer einen weg mit einem guten Job.
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:42 Uhr von Bruno2.0
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Ist: das wieder ein Praktikum das er dann hinterher als Geschäftsleiter eines Weltweit agierenden Firma ausgibt////IRONIE OFF
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:57 Uhr von jupiter12
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Er sollte erstmal fragen OB DIE IHN WOLLEN! die USA habe so ziemlich die Strengsten Regeln fuer Arbeitsvisa - und suchen sich ihre Leute aus.

Kriminelle haben die selber genug - die brauchen nicht noch Googleberg dazu.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:06 Uhr von ElChefo
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
jupiter12: Dir ist aber schon aufgefallen, das nicht er sich dort beworben hat sondern das ihm eine Stelle angeboten haben?


...und anscheinend fällt es immer schwerer, allgemein sich an die Unschuldsvermutung zu halten. Jemand ist erst dann ein Krimineller, wenn das ein Gericht feststellt. Da das Verfahren gerade erst anläuft, dürfte es recht klar sein, das er JETZT kein Krimineller ist, sondern erst, wenn das Verfahren beendet ist.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:14 Uhr von Python44
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten er soll dort Doktorarbeiten von Jurastudenten betreuen ?

;o)))
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:15 Uhr von kulifumpen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"die USA habe so ziemlich die Strengsten Regeln fuer Arbeitsvisa - und suchen sich ihre Leute aus."

das gilt eh nur für den 08/15 bürger...andere sind eben gleicher oder erkaufen sich eben die gleichheit. Wird ja seit jahrzehnten so gehandhabt. Aber wie el chefo schon richtig sagte...die wollen ihn ja. So eine arbeitserlaubnis ist mit genügend geld eh kein problem.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:16 Uhr von kirgie
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:30 Uhr von Phoenix87
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
ich freu mich schon: auf die Pro-Guttenberg-trottel, die das so auslegen, als würden wir jetzt Schuld an dem Abgang eines großen Steuerzahlers haben =)
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:38 Uhr von Herbstdesaster
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Gutti for President: Verfassung ändern und der nächste Präsident der Vereinigten Staaten heißt Guttenberg :D
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:54 Uhr von bono2k1
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Guttenberg: is coming home...

Wer hat die Wurst denn ausgebildet? Woher kommt denn dieses "Nur Schein - Kein sein"...genau..aus den USA.

Hau ab Lackaffe! Hier weint Dir sowieso nur der geistig minderbemittelte Pöbel nach...
Kommentar ansehen
04.03.2011 16:06 Uhr von GroundHound
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Lügner: Lügner glaubt man nicht mehr.
Und ehrlich gesagt, glaube ich kein Wort von dem Jobangebot aus den USA.
Der Mann ist ein Schwaller erster Güte.
Auszug aus seiner Abi-Zeitung:
"Karl hätte neben seiner echten freiherrlichen Würde ohne weiteres zum Ausredenbaron gekürt werden können. Dem aufmerksamen Leser seiner jeweiligen Entschuldigungsgründe müßte daher aufgefallen sein, daß zum Beispiel seine Mutter innerhalb von zwei Monaten etwa fünf Kinder bekam."
Oder:
"Seinen Reden nach zu schließen, war er mit keiner noch so abwegigen Situation unvertraut und setzte überall Superlative."
Fazit eines Lehrers: "Sie arroganter Schnösel."

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2011 17:13 Uhr von MonkyBong
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
so läuft das geschäft: ich würds nich anders machen.. aus dem einem job raus un ab in den nächsten.

jaja blablabla lügner blubb als ob ihr alle so achso ehrliche wärt.
wer noch nie in seinem leben gelogen hat soll den ersten stein werfen... na keine steine die geworfen werden? ;)
Kommentar ansehen
04.03.2011 17:18 Uhr von BeANews
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Niveau: Das Niveau hier ist ja echt jämmerlich... jeder, der Herrn Guttenberg als "Kriminellen" oder "Betrüger" betitelt ist selbst ein Krimineller, da man sich durch derartige Äußerungen strafbar macht! In Deutschland gibt es die Unschuldsvermutung und ERST DANN, wenn er von einem Gericht verurteilt wurde, darf er so genannt werden. Und das auch nur dann, wenn er wegen Betrug verurteilt wird.

Sachliche Diskussionen & Kommentare scheinen für die meisten hier anscheinend undenkbar. Schade.
Kommentar ansehen
04.03.2011 17:40 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
:o wer hatte mal wieder recht ja genau ich ;) aber trotzdem danke für die ganzen Minuse von anti als auch von Guttenberg befürwortern,

toll wenn man die Wahrheit sagt wird man halt von beiden seiten fertig gemacht,

lieber auf eine Seite stellen, egal wie dumm sie ist

10 Faumen hoch :flenn flenn er war doch der Beste den wir je hatten ( wieso eigentlich Oo? von Militär hat der Mann doch garkeine Ahnung)

12 Daumen hoch :rofl er ist ein Betrüger weg mit ihm ..-.- gut so! wir habens geschafft, wir die internet Community ( XD wie lächerlich)

100 Daumen runter: Er hat sicher n geiles Jobangebot bekommen und will deshalb aufhören.

ach wayne ;)
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:18 Uhr von Satlek
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und tschüss
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:57 Uhr von Misuke
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
das geile: ist das die 28 Vollpfosten vor mir noch nie was mit der Politik ausserhalb dieses Forums zu tun hatten aber Sprüche klopfen als wären sie die unehelichen Söhne von Franz Josef Strauss ^^
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:04 Uhr von suschu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
totseinmachtimpotent em ab wann ist für den Herrn denn ein Jobangebot geil? Kohle kanns ja nicht sein. Er muss doch irgendwoe extrem was zu bestimmen haben damit er zufrieden ist. Kann er dass direkt im Vorstand? Ich mein ja nur^^...
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:13 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Komplette Idioten? Oder haben die in den letzten Wochen keine deutschen Medien zu Gesicht bekommen?

Oder...
Es ist eine Muster-Consultingfirma, in der zwar viel geredet wird, aber nichts nennenswertes geleistet wird weil ausser heisser Luft nichts sinnvolles dabei rumkommt. Dafür wäre Guttenberg dann wirklich die ideale Besetzung.
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:07 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: Eben - auf der anderen Seite. Die Seite selber war und bleibt aber gleich..
Kommentar ansehen
04.03.2011 21:58 Uhr von Il_Ducatista
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
phantastisch: der soll am besten in eine 100 Milliarden Dollar Hegdefondscompany einsteigen. Dann geht wenigstens die ganze US Wirtschaft den Bach runter

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?