04.03.11 13:24 Uhr
 499
 

Insolvenzverschleppung: Tatjana Gsell nutzt Gerichtsverhandlung für Eigenwerbung

Tatjana Gsell hat eine Zeugenvorladung beim Nürnberger Amtsgericht für eine große Show in Sachen Eigenwerbung genutzt.

Wegen Insolvenzverschleppung mit ihrem Ex-Freund Prinz Ferfried von Hohenzollern musste sie aussagen, genoss aber sichtlich die vielen Kameras, die wegen ihr vor Ort waren.

Im Blitzlichtgewitter stellte sie sich den Fotografen und antwortete auf Fragen nach ihrem Befinden: "Mir geht´s super, sieht man das nicht?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Aussage, Gerichtsverhandlung, Tatjana Gsell, Insolvenzverschleppung
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?