04.03.11 11:46 Uhr
 7.291
 

Drogenkrieg in Mexiko: 20-jährige Polizeichefin beantragt Asyl in den USA

Die mexikanische Polizeichefin Marisol Valles ist nach Erhalt von Morddrohungen mit zwei Verwandten in die USA geflüchtet. Die 20-jährige Mutter eines kleinen Sohnes wurde im Oktober zur Polizeichefin von Praxedis Guadalupe Guerrero ernannt.

Die Einwohner der Stadt leben in Furcht und Angst aufgrund des herrschenden Drogenkriegs in dieser Region. Die junge Mexikanerin war die einzige Bewerberin für diese Stelle.

Die Angst von Marisol Valles ist durchaus berechtigt. Denn erst im November wurde die Polizeichefin der Kleinstadt Meoqui ermordet. Die Regierung geht gegen den Krieg zwischen den Drogenbanden mit über 50.000 Soldaten vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freeminder86
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mexiko, Asyl, Drogenkrieg
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 11:50 Uhr von Rechthaberei
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Mexiko ist neben dem Kongo das zweitgrößte: Kriegsgebiet dieser Welt flächenmäßig. Und das vor allem wegen der restriktiven Antidrogenpolitik der einnahmenschwachen USA. Der Oberwitz ist das in Afghanisten die Opiumlords von unseren Soldaten und den USA vor den Taliban geschützt werden.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 12:33 Uhr von sternsauer2009
 
+10 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2011 13:27 Uhr von Die-Tec
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Intressant, so kann man auch zu seinem Asyl in den USA kommen ;-) Polizeicheffin sein, dann wegen den Morddrohungen in die USA (ob das Sinn macht?) flüchten und Amerikanischer Staatsbürger werden :-)
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:00 Uhr von kirgie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@sternsauer2009: hast du zu viel von den "natürliche substanzen" konsumiert?
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:07 Uhr von sammy90
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mit 20 jahren Polizeichefin?
Respekt!
Aber die Arbeit mach DA sicherlich keinen Spaß!!!

Grauenvoll was da passiert.
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:28 Uhr von chitah
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ephemunch: So schlimm das alles ist, aber was soll diese unsägliche Angwohnheit bei jedem schlimmen Vorfall die Frauen immer als besonderes Opfer hervorzuheben? Im Vergleich zu den Männern stellen sie eine deutlich geringere Opferquote, aber es finden sich natürlich wieder Leute die die Frauen hervorheben müssen.

Seit 1993 sind etwa 770 Frauen zum Opfer gefallen, demgegenüber steht das es jedes Jahr eine vierstellige Zahl von Morden gibt.

"Im Jahr 2008 wurden etwa 1.600 Menschen ermordet, 2009 waren es 2.657 und 2010 gab es 3111 Opfer. Pro Tag werden durchschnittlich 7 Menschen ermordet."

Quelle: http://de.wikipedia.org/...

"Als Frauenmorde von Ciudad Juárez wird eine seit 1993 andauerende Mordserie in der nordmexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez bezeichnet. Viele der Morde wurden bisher nicht aufgeklärt.

Laut Amnesty International wurden bis zum Februar 2005 mehr als 370 Leichen gefunden, und über 400 Frauen gelten als vermisst"

Quelle: http://de.wikipedia.org/...


Zum Thema: Ich denke die hat es genau darauf abgezielt in die USA zu kommen. Es war ihr doch klar was ihr blüht wenn sie Polizeichefin wird. Nicht umsonst ist eine 20jährige die einzige Kandidatin.
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:34 Uhr von majorpain
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@sternsauer2009: Also sorry wir kümmern uns um gar nichts. Hammer wir sind Zahlmeister der Nationen und du behauptest solche Dinge.

Deutschland nimmt eher viel hin oder eher das Volk.

Deutschland spendet nach Brasilien das die Regenwälder nicht abgeholzt werden. Afrika spenden wir Griechenland, Irland und ich will nicht wissen wohin noch und dann sowas. Bringe mir nur 1 Land wo so viel spendet wie Deutschland dann sehen wir weiter.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:12 Uhr von chitah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ephemunch: >>Verstehe deswegen deine Kritik nicht. Denn ist eben so, dass in Juarez ständig Frauen umgebracht wurden oder werden und nicht Männer.<<

Hast Du Dir meinen Kommentar überhaupt durchgelesen?
Es ist eben nicht so!

Dieser Mordserie sind seit 1993 ca. 770 Frauen zum Opfer gefallen, von denen die meisten bisher noch als vermisst gelten.

Allerdings gibt es allein in Juarez jährlich mehrere hundert Morde! Allein 2010 waren es 3.111 Tote, wie kannst Du da davon reden das speziell und vor allem Frauen ermordet werden?
Die spielen lediglich eine untergeordnete Rolle bei den Opfern und haben nur deswegen Aufmerksamkeit erregt weil es diese Serie gab und die Täter noch nicht gefasst sind.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:44 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Habe vor kurzem erst einen Bericht über das Mädchen gesehen und hatte echt Probleme, ob ich Hochachtung empfinden soll, oder ob das Tollkühn ist. Gut, dass sie noch lebt, aber dass sie irgendwann aufgeben oder sterben musste, war nicht anders zu erwarten.
Kommentar ansehen
04.03.2011 17:05 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein sehr geschickter Schachzug, um legal in die USA zu kommen (und von dort am besten noch ganz woanders hin). Aber auch saugefährlich.

Respekt, so einen Coup mit zwnazig abzuziehen. Die Frau hat Nerven.
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:14 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr hübsches Mädel: kann gern bei mir einziehen.
Kommentar ansehen
05.03.2011 00:58 Uhr von mm74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nix blabla: ruio0tweret5wet5

[ nachträglich editiert von mm74 ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 03:32 Uhr von logictechnique
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo kommen die Waffen her? Richtig, aus den USA.
Zumindest teilweise lässt die ATF wissentlich die Banden in den USA Waffen einkaufen und über die Grenze bringen.
Siehe CBS News-Beitrag:
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von logictechnique ]
Kommentar ansehen
05.03.2011 04:43 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für sein herrscher: sein leben geben..

Für Merkel mein leben ?? wohl kaum !!!

eher NIEMALS !!!

eher vergifte ich mich selber !!!
Kommentar ansehen
15.03.2011 14:14 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: das nicht die die so lautstark gesagt hat das die das in den griff bekommt? :D

ps: die kann mich gerne mal mit ihren handschellen fesseln ;-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?