04.03.11 10:09 Uhr
 1.219
 

Ulm: Erstmals wurde ohne großen Schnitt am Herzen operiert

In der Ulmer Universitätsklinik ist es zum ersten Mal gelungen, ohne einen großen Schnitt am Brustkorb bei zwei Patienten eine Herzklappe zu tauschen, beziehungsweise zu reparieren.

Die Ärzte konnten damit einen Mann aus dem Allgäu, sowie eine Frau aus der Ortschaft Vöhringen von ihren schweren Herzfehlern befreien, ohne den Brustkorb zu öffnen.

Professor Andreas Liebold führte bei beiden Patienten während der Operation nur eine Sonde ein. Innerhalb einer Woche nach der Operation konnten beide mit nur einer kleinen Narbe wieder nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Operation, Herz, Ulm, Schnitt
Quelle: www.donau3fm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 10:38 Uhr von mr.sky
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
vielen dank: an die Forscher/Entwickler/Ing. der Bildgebenden Technik die es dem Arzt ermöglichen in den Körper präzise und genau hineinzublicken ohne den Körper "aufmachen" zu müssen.

Den diese Leute werden leider immer wieder "vergessen".
Man kennt Heidi Klum und Dschungelcamp aber wer die wahren "Promis" sind weiß niemand.

Erst wenn man ins Khs kommt und die ganze Technik sieht merkt man wer die wahren Promis auf dieser Erde sind. Bestimmt nicht Heidi und Co. Sondern Ing. Forscher.
Vor Jahren hat IBM und Intel mal eine gute Werbung laufen "Unsere Stars sind nicht wie ihre Stars". Die fand ich richtig gut.

[ nachträglich editiert von mr.sky ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 11:24 Uhr von Regu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Stimmt, die eigentlichen Helden sind: die Entwickler der Technik die es dem Arzt ermöglichten so zu operieren, ohne diese Leute könnte der Arzt noch so gut sein. Hier das Intel Video http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.03.2011 11:28 Uhr von anderschd
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Leistung. Aber ich halte das eher für eine Team Arbeit. Ohne wen besonders heraus zu heben.
Kommentar ansehen
04.03.2011 17:49 Uhr von Jacdelad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide sind wichtig, denn die Entwickler der Maschinen und Methoden könnten nicht viel damit anfangen, wenn es keine Ärzte gäbe. :)
Kommentar ansehen
04.03.2011 23:19 Uhr von mr.sky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Videolink....genau das habe ich gemeint.

Durch die ständige Entwicklung der Bildgebung kann man heute Krankheiten diagnostizieren die man vor Jahren noch anhand von teilweise langen und für den Patienten nicht angenehmen Tests nachweisen musste. Und selbst dann war man sich nicht ganz sicher ob die Diagnose korrekt ist.
Doch nur eine korrekte Diagnose schafft die Gundlage für eine erfolgreiche Therapie.

Klar ist das eine Teamleistung. Heutzutage entwickelt keiner etwas alleine im kämmerlein. Höchstens mal die ganzen Physiker am Cern. Da kann es schon sein, dass einem Querdenker dort mal ein genialer Einfall einfällt.:-)

Die Technik hilft dem Arzt nur. Er muss weiterhin Top auf seinem Gebiet sein. Außerdem kann die Technik auch Fehler machen (und macht sie auch). Da muss ein Arzt mit seinem Fachwissen erkennen, dass die Maschine blödsinn macht.
Kommentar ansehen
05.03.2011 09:49 Uhr von Dulle76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.sky: da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Auf Heidi Klum und Co kann man getrost verzichten. Wenn man im Krankenhaus liegt erkennt man die wahren Helden.
http://www.richard-wolf.com/

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?