04.03.11 09:47 Uhr
 1.037
 

USA: Hund aus dem Kühlschrank gerettet

In der Stadt Yuma, USA musste jetzt die Feuerwehr ausrücken, um einen streunenden Hund aus einem Kühlschrank zu retten.

Laut der Familie, der der besagte Kühlschrank gehört, hat der Hund, als die Tür zur Wohnung kurzzeitig offen stand, die Gelegenheit ergriffen und ist in die Wohnung hinein gerannt.

Als dann noch der Kühlschrank geöffnet wurde, stürmte der Hund hinein und ließ sich partout nicht mehr daraus locken. Er reagierte sehr aggressiv auf alle Versuche, ihn aus dem Kühlschrank zu entfernen, so dass die Feuerwehr alarmiert werden musste.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Hund, Rettung, Feuerwehr, Kühlschrank
Quelle: www.azfamily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 10:39 Uhr von wolfinger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
woah wasn hässlicher köter, ich hätte den schon mit stock und besen raus bekommen!
Kommentar ansehen
04.03.2011 11:39 Uhr von Ginseng
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
merke! Und nicht nach Mitternach füttern!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?