04.03.11 09:41 Uhr
 11.292
 

Spinnen im Tank: Mazda ruft Autos in die Werkstätten

Wieder muss ein Autohersteller Fahrzeuge zurück rufen. Diesmal erwischt es den japanischen Automobilhersteller Mazda. Aber diesmal ist der Grund ein ganz außergewöhnlicher.

Mazda ruft die Modellreihe des Mazda 6 zurück, die in den USA, Kanada sowie Mexiko verkauft wurde, weil sich Spinnen im Tank ansiedeln.

Warum die kleinen Krabbeltiere in einen Tank und dann ausgerechnet nur in dieser Modellreihe krabbeln, ist absolut unklar. Ungefährlich ist die Sache nicht, denn die Spinnennetze könnten die Luftzufuhr zum Tank stören, was wiederum einen Brand verursachen kann. Jetzt sollen Filter eingebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Rückruf, Mazda, Spinne, Tank
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2011 10:46 Uhr von Atarix777
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Die Spinnen spinnen ;-D
Kommentar ansehen
04.03.2011 10:52 Uhr von Showtime85
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Falsch: Es handelt sich um eine spzielle Spinnenart. die vermutlich von den dämpfen angezogen werden.
diese spinnen kriechen in den auspuff nicht in den tank. weil im tank haben die nicht so viele überlebenschancen. sollte einem auch so klar sein.
Kommentar ansehen
04.03.2011 10:52 Uhr von Aviator2005
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
... und und wer hat die "Terrorgefahr" der Alkaida mit Hilfe von Skorpionen belächelt?

Mit Spinnen fängt das an. Ein Testlauf.... ???

2012 ist nahe....

//Blödsinn off
Kommentar ansehen
04.03.2011 11:32 Uhr von andi_25
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Ein Link zur weiteren Information zu deinem Text wäre Interessant, weil aus der Quelle geht das ja auch nicht hervor.
Kommentar ansehen
04.03.2011 12:10 Uhr von sv3nni
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
andere haben den tiger im tank: wie waers wenn man sich ein tier aussuchen kann dass dann im tank sitzt wenn man das auto kauft
Kommentar ansehen
04.03.2011 14:04 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Showtime85: "Es handelt sich um eine spzielle Spinnenart. die vermutlich von den dämpfen angezogen werden.
diese spinnen kriechen in den auspuff nicht in den tank. weil im tank haben die nicht so viele überlebenschancen. sollte einem auch so klar sein."

Öhm. Dir scheint aber ein wesentlicher Punkt überhauptnicht klar zu sein. Hast du schonmal einen Auspuff angefasst, nachdem der Wagen auf der Autobahn war? Der ist sowas von heiß, dass dort bestimmt keine Spinnen überleben können! ;)

Also wenn die Spinnen wirklich im Tank sein sollten ,dann einfach den Motor laufenlassen und die Spinnen sind verbrand. :D

Zum Titel:
"Jetzt sollen Filter eingebaut werden."
Wenn sich da auch die Spinnen draufsetzen und ihre Netze bauen, sind diese Filter bestimmt auch irgendwann dicht. Also ist das Problem so auch nicht behoben.
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:25 Uhr von Trekki1990
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
mhhh: Hoffentlich überleben die Spinnen ^^
Dann fahren weniger Frauen Auto xD

*kleine Anmerkung liebe Frauen: Nur Spaß :-)*
Kommentar ansehen
04.03.2011 15:50 Uhr von Berlin0r
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Mckay: doch damit wäre das problem behoben, denn dann nimmt man den filter raus wenn er voll is und gut. die frage ist wie sollen die spinnen in den tank kommen? ich gehe wohl davon aus das auch mazda tankdeckel besitzt. sollte diese news überhaupt stimmen was ich irgendwie für recht unwahrscheinlich halte (muss gestehn, bin im mom auch zu faul nach weiteren quellen zu suchen), wär das schon sehr merkwürdig.

und @ showtime85

es wurde zwar schon gesagt, aber das mit dem auspuff is wirklich vollkommener quatsch. die werden entweder rausgepustet sobald man den motor startet oder verbrennen nach kurzer fahrzeit.
Kommentar ansehen
04.03.2011 16:34 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Korrektur: "Also wenn die Spinnen wirklich im Tank sein sollten ,dann einfach den Motor laufenlassen und die Spinnen sind verbrand. :D"

Meinte statt "im Tank" eigentlich "im Auspuff" -.-*

"Also wenn die Spinnen wirklich im Auspuff sein sollten ,dann einfach den Motor laufenlassen und die Spinnen sind verbrand. :D"

@Berlin0r
"doch damit wäre das problem behoben, denn dann nimmt man den filter raus wenn er voll is und gut"

Heißt es dann: "Sie müssen in jedem Jahr in die Werkstatt kommen, um einen Spinnenfilterwechsel durchführen zu lassen. Dieser kostet Sie auch nur 140$ (deutsche Werkstattpreise)"

Und was passiert, wenn man vergisst den Filter zu wechseln oder schlichtweg kein Geld dafür hat?
Dann explodiert/brennt der Tank xD

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 18:11 Uhr von Framewire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub, ich spinne.
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:44 Uhr von WaitinggAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denn nach langem Rätselraten steht fest: Die Krabbeltiere nisten sich bevorzugt in der Tankentlüftung des Mazda 6 ein und können den Tank damit sogar zum Bersten bringen.

Eine Unterart der Dornfinger-Spinne (Yellow Sac Spider) webt ihre Netze mit Vorliebe in der Entlüftung des Tanks im Mittelklasse-Wagen Mazda 6. Was kurios klingt, kann schlimmstenfalls ernste Folgen haben: Die Verstopfung verursacht Unterdruck im Tank, Risse können entstehen, Sprit kann auslaufen. Ein erster Fahrer hatte bereits im Mai 2009 auslaufendes Benzin gemeldet, Mazda kam den Spinnen aber nur langsam auf die Spur.

http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2011 19:53 Uhr von Deathmachine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Technischer Hintergrund: Der Tankdeckel ist nicht der einzige Zugang des Kraftstofftanks nach aussen, denn dieser ist, wenn er geschlossen ist, dicht abgeschlossen. Damit der Tank sich aber nicht zusammen zieht wenn Kraftstoff in den Motor "gepumpt" wird hat er noch eine Frischluftzufuhr, die den Unterdruck ausgleicht.
Keine Sorge, diese Frischluftanbindung funktioniert nur in eine Richtung, es dampft euch also nicht dauerhaft der Tank leer ;)
Ich denke mal dass diese kleinen Spinnchen diese Belüftung benutzen, um in den Tank zu gelangen - was auch immer sie da drinne wollen (Sprit klauen? Bei den Preisen würde mich das nicht wundern...)
Zur Abhilfe mit Filtern denke ich, dass man am äußerten Ende der Belüftung (also vom Tank aus gesehen "am Ende" vom Rohr/Schlauch) einfach nen feinen Filter drauf setzen würde, so dass erst gar keine Fremdkörper in diese Belüftung gelangen könnten. Damit würde der Filter selbst quasi nie verstopfen und müsste auch nicht regelmäßig gewechselt werden.


Und zum Thema Auspuff:
Im Auspuff (also im Endschalldämpfer, dem letzten Teil der Abgasanlage) ist es so heiss, dass die Spinnen in kürzester Zeit zu kompletter Asche verbrannt und mit rausgepustet werden würden, was bestimmt auch tagtäglich überall auf der Welt passiert - nur wird dadurch eben weder etwas verstopft noch in Brand gesetzt (ausser der Spinne natürlich).

Gruß
Deathmachine

Edit: Verdammt, viel zu langsam, aber immerhin in meiner Theorie bestätigt *g*
Danke @WaitinggAngel, aber ich möchte anmerken, dass entweder du oder der Stern TankBElüftung und TankENTlüftung etwas durcheinandergeworfen habt, das sind zwei unterschiedliche Dinge ;)

[ nachträglich editiert von Deathmachine ]
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:01 Uhr von WaitinggAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Death: Na gut :D
Daas war dann aber der Stern. Ich bin mit Autos ned so bewandert. Aber spätestens jetz mit deiner fachgemäßen Erklärung kennt sich fast jeder aus (außer die, die noch weniger von Autos verstehen als ich. Die "ich will ein gelbes Auto" - Menschen). Ich habs nur ganz frech abgekupfert. Aus Solidarität zu Guttenberg. Hat mich dann doch interessiert wo die nun genau nisten. sollen lieber Fliegen fangen.
Und viel zu langsam warste nicht.. ich hab hald kopiert und du geschrieben :)
Kommentar ansehen
04.03.2011 20:15 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WaitinggAngel: Besser gut abgekupfert als schlecht selbst geschrieben denke ich ;)
Außerdem passiert der Fehler öfters, das die TankBElüftung sehr einfach aufgebaut ist (und deswegen kaum erwähnt wird), während die TankENTlüftung einiges komplexer in die Kraftstoffversorgung integriert und für ältere Semester (hab ich mir sagen lassen) eher in Erinnerung geblieben ist, da diese irgendwann vom Gesetzgeber vorgeschrieben wurde.

Ich verstehe übrigens auch nur "so viel" von Autos, da ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker mache - da nimmt man so etwas schon mal genauer durch ^^

Gruß
Deathmachine

[ nachträglich editiert von Deathmachine ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?