03.03.11 20:58 Uhr
 374
 

Drogenschmuggel in Spanien - Zwei Deutsche festgenommen

Die spanische Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag in der Stadt Cádiz zwei deutsche Drogenschmuggler festgenommen.

Mit einem Helikopter haben die beiden Hubschrauberpiloten etwa 400 Kilogramm Haschisch nach Spanien befördern wollen. Der Hubschrauber machte sich bei der Luftüberwachung aufmerksam, da er mitten in der Nacht ohne Beleuchtung flog.

Die Guardia Civil nahm die beiden Deutschen und drei weitere Spanier fest, welche nahe Cádiz an dem Rauschgifthandel beteiligt gewesen sein sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: camperjack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Deutscher, Drogenschmuggel, Guardia Civil
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 20:58 Uhr von camperjack
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Doof gelaufen würde ich mal sagen. Fragt sich wie lange die beiden das schon so gemacht haben um ihr Hasch zu verticken?
Kommentar ansehen
04.03.2011 06:06 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
All deren Besitztümer beschlagnahmen, diesen an Institutionen die sich um den Entzug der Sucht befasst, verteilen und die Schmuggler und Helfeshelfer 20 Jahre in den Knast.

Kommt mir bloß niemand die 20 Jahre sind zu viel. In manchen asiatischen Ländern gibt es bei Besitz von einem 1000stel schon die Todessstrafe.
Kommentar ansehen
17.07.2011 18:05 Uhr von Lanyards
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: "In manchen asiatischen Ländern gibt es bei Besitz von einem 1000stel schon die Todessstrafe."

Du meinst wohl die Länder die Leute, welche nicht die Meinung der Regierung befürworten lebenslang wegsperren ? Oder meinst du die asiatischen Länder, die pädophile Sextouristen mit offenen Armen empfangen ?

Naja, zu viel Alkohol tut halt nicht gut auf Dauer, da kommt man schon mal auf solche absurden Ideen.
Kommentar ansehen
18.07.2011 04:31 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Lanyards schreibe du bitte kein solchen scheiss über Länder in denen du noch nie warst. In Thailand ist Kindersex nicht mehr Usus, denn er wird hier sehr hart bestraft. Ich habe gerade vor einiger Zeit in einer Zeitung für thailandische Touristen einen Bericht über solch einen Pädophilen lesen können, der erwischt wurde.


Man braucht für diese Täter keine Todesstrafe, denn da reichen 10 Jahre Haft. Diese hat besagter Täter bekommen. Nach einem Jahr beging er selbstmord, weil er das Leben in der Zelle nicht mehr haben wollte. Dass du nichts in der Birne hast, beweist dein letzter satz.

Du kennst mich nicht und trotzdem unterstellst du mir, dass ich zu viel Alkohol trinke. Mit solchen Bemerkungen zeigt du jedem der deinen Kommentar liest, dass du Defezite in deinem Kopf hast.
Kommentar ansehen
18.07.2011 15:14 Uhr von Lanyards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt Du sagst aus, dass für Naturproduktverkäufer 20 Jahre Haft zu wenig ist und dass 10 Jahre für Kinderschänder ausreichen ? Wach mal auf...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?