03.03.11 20:56 Uhr
 248
 

Venezuela entwickelt Friedensplan für Libyen - Ölpreise geben deutlich nach

Am heutigen Donnerstag gaben die Ölpreise nach, Anleger realisierten ihre Gewinne. Ausschlaggebend war ein Friedensplan für Libyen, den Venezuela ausgearbeitet hat.

So gab der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent um 2,02 US-Dollar auf 114,33 US-Dollar pro Fass (159 Liter) nach. Zu diesem Zeitpunkt kostete ein Barrel Öl der Sorte US Crude 101,57 (Mittwoch: 102,73) US-Dollar.

"Ich glaube nicht, dass der Ölpreis zurückgeht, wie Chavez in Libyen vermitteln will, der Markt ist vielmehr völlig überkauft", so ein Marktteilnehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Libyen, Ölpreis, Venezuela, Brent, Friedensplan
Quelle: de.finance.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Mit neun Identitäten festgenommen: 18-Jähriger in Wettbüro gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?