03.03.11 20:51 Uhr
 169
 

EZB erwartet höhere Inflation als bisher angenommen

Am heutigen Donnerstag erhöhte die EZB ihre Inflationsprognose für 2011 auf 2,3 Prozent. Ursprünglich wurde von der Europäischen Zentralbank eine Inflation von 1,8 Prozent erwartet.

Gefahren für die Preisstabilität sind laut Jean-Claude Trichet, Präsident der EZB, höhere Preise für Energie und Rohstoffe. Für das nächste Jahr wird eine Preissteigerung von 1,7 Prozent erwartet. Auf mittlerer Sicht bleibe, so Trichet, der Preisdruck im Rahmen.

Für das Wirtschaftswachstum erhöhte die EZB ihre Prognosen. Für diese Jahr erwartet die Bank ein Wachstum von 1,7 Prozent für das Folgejahr einen Anstieg von 1,8 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EZB, Inflation, Wirtschaftswachstum, Jean-Claude Trichet
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?