03.03.11 18:19 Uhr
 8.673
 

Mediziner ist davon überzeugt, dass Michael Jackson ein Eunuch war

Der französische Mediziner Alain Branchereau ist absolut davon überzeugt, dass der verstorbene Sänger Michael Jackson ein Eunuch war.

Man habe ihn in seiner Kindheit offenbar chemisch kastriert, ohne dass Jackson dies bemerkt habe. In seiner Pubertät sei Michael mit dem Mittel Cyproteron gegen seine schwere Akne behandelt worden.

Dieses Mittel unterdrücke die sexuelle Entwicklung und verhindere den Stimmbruch. So sei es auch zu erklären, dass Michael bis ins hohe Alter über eine Stimme über drei Oktaven verfügte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Michael Jackson, Mediziner
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf
Forbes-Liste: Michael Jackson ist erneut der Topverdiener unter den toten Stars

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 19:03 Uhr von sabun
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Er ein Eunuche war warum die ganze Aufregung mit dem King?
Warum die ganzen Prozesse?
Kommentar ansehen
03.03.2011 19:38 Uhr von ruthless666
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke: es war ihm evtl peinlich. Der "King of Pop" ein Eunuch wäre seiner Karriere sicherlich nicht förderlich gewesen. M.J. war sicherlich ein musikalisches Genie aber ansonsten geistig als auch körperlich ein Wrack.

Sind alles nur Spekulationen, weiß ja keiner ob da wirklich was dran ist.
Kommentar ansehen
03.03.2011 20:31 Uhr von dasbrot85
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst M.Jackson endlich in Ruhe: Der Mann ist tot. Muss man jetzt noch über ihn lästern und dumm Labern. Lasst ihn doch seinen Frieden. Herr Gott nochmal!
Kommentar ansehen
03.03.2011 20:38 Uhr von Seridur
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Seridur ist davon ueberzeugt. dass mediziner oft nichts mit ihrer zeit anzufangen wissen.
Kommentar ansehen
03.03.2011 20:50 Uhr von billigbier
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Jackson: Neuen Gerüchten folgen meistens neue Alben. Gerade bei Verstorbenen ist das ja gross in Mode, siehe Tupac, Freddy Mercury etc....
Kommentar ansehen
03.03.2011 21:18 Uhr von Drehmoment
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Zeugungsfähiger Eunuch? Der Mann hatte drei Kinder, die ihm wie aus dem Gesicht geschnitten sind.
Allein diese Tatsache widerlegt des Doktors These vollkommen.
Kommentar ansehen
03.03.2011 21:45 Uhr von kingoftf
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
ja, zumindest sein Gequieke klang ja wirklich so, als ob ihm ständig einer die Eier mit einer Zange zusammenquetscht.
Kommentar ansehen
03.03.2011 22:23 Uhr von Migg
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich behaupte: Ich behaupte auch gerne Sachen, die man kaum widerlegen kann...
Napoleon war schwul, Julius Cäser eine Transe, Dschingis Khan hatte nen Kleinen...
Kommentar ansehen
03.03.2011 22:49 Uhr von U.R.Wankers
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sting kann auch über 3 Oktaven: und der hat eine Tochter, also mit Sicherheit kein Eunuch ;)
Kommentar ansehen
03.03.2011 22:59 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Eunuchen können doch keinen Jungs in den After: ihr Ding stecken und das hat Michael Jackson ja nun wirklich laut einem Prozeß in den Neunzigern der für ein Dutzend Millionen im ganzem dann geheim gehalten wurde getan.
Kommentar ansehen
03.03.2011 23:35 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: das so wäre, stünde es ja in den Akten der Gerichtsmedizin.
Kommentar ansehen
03.03.2011 23:59 Uhr von willi_wurst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
chemisch kastriert bedeutet aber noch lange nicht, das der kerl keinen sack mehr hatte. wie auch immer, der kerl ist tot und hat seinen frieden verdient.
Kommentar ansehen
04.03.2011 04:09 Uhr von Sunfish
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn! Mediziner maßen sich jetzt auch noch an, Ahnung von Musik zu haben? MJs Stimmumfang ist eine Frage des Trainings. Und der ist nicht der einzige, der meisterlich mit seiner Stimme umgehen konnte, ohne ein Eunuch zu sein. Aber klar, nur er ist natürlich einer. Was kotzt mich das an.
Kommentar ansehen
04.03.2011 12:09 Uhr von Bita
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lass ihn in Ruhe: selbst nach seinem Tot will man ihn nicht in ruhe lassen, die sollen sich wirklich schämen, habt ihr keine Anstand?! Und auf einmal hat diese möchte gerne Mediziner ahnung von Musik? na klar!!
Kommentar ansehen
04.03.2011 12:09 Uhr von Bita
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lass ihn in Ruhe: selbst nach seinem Tot will man ihn nicht in ruhe lassen, die sollen sich wirklich schämen, habt ihr keine Anstand?! Und auf einmal hat diese möchte gerne Mediziner ahnung von Musik? na klar!!
Kommentar ansehen
04.03.2011 12:12 Uhr von Bita
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lass ihn in Ruhe! selbst nach seinem Tot will man ihn nicht in Ruhe lassen, die sollen sich wirklich schämen, habt ihr keinen Anstand?! Und auf einmal hat diese möchte gerne Mediziner Ahnung von Musik? na klar!!

[ nachträglich editiert von Bita ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf
Forbes-Liste: Michael Jackson ist erneut der Topverdiener unter den toten Stars


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?