03.03.11 14:21 Uhr
 10.662
 

USA: Chicagoer Universität präsentiert Live-Selbstbefriedigung einer Frau

An der Northwestern University in Chicago (USA) wurde den Studenten der Kurs "Menschliche Sexualität" angeboten, der normalerweise nicht auf dem Lehrplan steht.

Etwa 120 Studenten nahmen an dem Live-Kurs teil. Sie konnten dabei eine nackte Frau sehen, die sich mit einer elektronischen Sexmaschine mehrmals hintereinander zum Höhepunkt brachte.

Ken Melvoin-Berg, ein Initiator von Sex-Stadtrundfahrten, führte aus, dass solche direkten persönlichen Vorführungen informativer seien als alle Theorie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Universität, Unterricht, Sexualität, Masturbation
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 14:53 Uhr von 10paul93
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
D-news: = erstunken und erlogen
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:21 Uhr von Johnny Cache
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: Und was in aller Welt soll daran neu sein? Als "Fernstudium" gibt es sowas im Internet schon ewig. ;)
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:21 Uhr von syndikatM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie rückschrittlich, diese amis

ps: http://www.chicagotribune.com/...
Kommentar ansehen
03.03.2011 16:15 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Coolster Gastdozent ever? "The lecturer had given a talk about sexual fetishes and conducted the demonstration with the help of a woman and her fiancé."

LOL

Die Studenten scheinen sich drüber gefreut zu haben:
"Officials at Northwestern say no one has filed any complaints."
Kommentar ansehen
04.03.2011 08:51 Uhr von Earaendil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
haha: was für eine art wissen soll denn da übermittel werden?

mit ner sexmaschiene..ist ja ma bescheurt -.-
livesex..ok,da komm ich mit,das macht sinn..irgentwo ..
Kommentar ansehen
04.03.2011 08:58 Uhr von jpanse
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man: "mit einer elektronischen Sexmaschine"

Schreib doch Vibrator oder Massagestab ^^

Erinnert mich an nen Dialog den ich mal in nem Restaurant mit anhören durfte.
2 Frauen am Nachbartisch haben sich unterhalten, es ging um´s Hintertürchen ;) Meint die eine das ihr Freund das unbedingt probieren will und sie das nicht so prickelnd findet. Sie meinte dann noch, er hätte gesagt sie sollten sich langsam rantasten und es gäbe ja so WERKZEUGE dafür...

*muhaha* Nicht etwa Toys, gleich Werkzeuge...Ein Hydraulischer Spreizer von der Feuerwehr ;D
Kommentar ansehen
04.03.2011 09:59 Uhr von rpk74ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sosoaha und Earaendil: das vermittelte Wissen ist, dass wenn man pr0n schaut, sich in der Hose was regt... zumindest würde ich das so erklären wollen, einen anderen Grund könnte ich mir jedenfalls nicht ausdenken, um Uni-Studenten sowas zu zeigen (somal auch die mittlerweile wissen müssten, was Sache ist)
Kommentar ansehen
04.03.2011 10:15 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Lötzinn! Solche Vorlesungen sind in den USA ungemein wichtig!
Da Sexualität absolut tabuisiert wird - Sex im Fernsehen, in der Schule und überall als non-existent gilt, da müssen die Amis doch irgendwo den Jugendlichen erklären, wie man Nachwuchs zeugt. Sonst sterben die armen Amis ja noch aus!
Eieieiei!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?