03.03.11 13:47 Uhr
 6.129
 

War der "Biene Maja"-Erfinder ein Antisemit?

Wer kennt sie nicht, die flotte Biene Maja und ihren getreuen Begleiter Willi? Nun wollen neue Forschungsergebnisse belegen, dass der Erfinder und Autor der Serie ein Antisemit war.

"Unsere Leitfrage ist, ob wir diesen Autor wieder entdecken sollten, oder ob er und sein Werk zu Recht in Vergessenheit geraten sind", sagte der Literaturforscher Sven Hanuschek.

Das Hauptaugenmerk liegt hierbei aber auf dem Buch mit dem Titel "Dositos", welches 1942 eine heftige Antisemitismus-Debatte auslöste. Der Autor veröffentlichte das Buch in Eigenregie mit einer Auflage von 100 Exemplaren - inklusive Danksagungen an Reichsinnenminister Wilhelm Frick und andere Nazis.


WebReporter: stevemosi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Autor, Erfinder, Antisemitismus, Nationalsozialismus, Biene Maja
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 14:19 Uhr von artefaktum
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: "Muß die Biene Maja dann verboten werden?"

Nö. Fordert ja auch niemand.
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:43 Uhr von Chuzpe87
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
War das der selbe Untersuchungsauschuss, der bei Guttenberg geschnüffelt hat?
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:47 Uhr von Der_Hase
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein kindischer Kommentar: ""Unsere Leitfrage ist, ob wir diesen Autor wieder entdecken sollten, oder ob er und sein Werk zu Recht in Vergessenheit geraten sind", sagte der Literaturforscher Sven Hanuschek. "

Klar, weil der Autor Antisemit war ist Biene Maja auch Teufelswerk und muß verboten werden. Dieser Sven Hanuschek ist intellektuell im Kindergarten geblieben.

Der Klaus ist böse, also ist auch sein Spielzeug böse und sein Hund ist böse und seine Mama ist auch böse. Und wenn Klaus groß ist und ein Buch schreibt, dann ist das auch böse.
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:48 Uhr von floutsch
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: "Wenn man so konsequent wie bei Guttenberg wäre, dann JA."

Wieso? Nach der Logik müssten andere Schriftstücke von zu Guttenberg als Plagiate gelten, weil seine Doktorarbeit eine ist. Ist das so? Nö. Nur die Dissertaion ist ein Plagiat :)
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:55 Uhr von cheetah181
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der_Hase: Ich glaube das meinte Hanuschek eher umgekehrt: Soll man weiter in seinen alten, antisemitischen Werken forschen oder soll man diesen nicht unnötige Beachtung zuteil werden lassen. Gegen "Biene Maja" hat er nämlich nichts, auch wenn Folgendes schon interessant ist:

"Eine Ausnahme gebe es allerdings: den finalen Kampf zwischen Bienen und Hornissen.

Die Bienenkönigin schickt den Hornissen eine Botschaft, die zum Teil wortwörtlich mit der sogenannten "Hunnenrede" von Kaiser Wilhelm II. aus dem Jahr 1900 übereinstimmt. "Das ist schon heftig", sagt Hanuschek. "Und die ganze Schlacht, das ganze letzte Kapitel sehr "völkisch", noch im Sinn des Kaiserreichs"."
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:02 Uhr von RitterFips
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Willi: wenn ich an die sendung denke muss ich auch gleichzeitig an die FDP denken. vl haben die da ja was abgekupfert bei der Maja. Die farbei stimmt ja schonmal^^
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:16 Uhr von syndikatM
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wird jetzt die fließbandarbeit endlich eingestellt: weil henry ford "der internationale jude" schrieb?

die leitfrage ist, ob die massenproduktion in vergessenheit geraten muß?
also werke schließen @bmw und co.
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:35 Uhr von Teralon02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"... welches 1942 eine heftige Antisemitismus-Debatte auslöste. "
Ich hätte ja jetzt gedacht das Antisemitismus 1942 noch "in" gewesen ist, bzw. nicht annähernd etwas so böses wie heute.
Kommentar ansehen
03.03.2011 15:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@floutsch: "Wieso? Nach der Logik müssten andere Schriftstücke von zu Guttenberg als Plagiate gelten, weil seine Doktorarbeit eine ist. Ist das so? Nö. Nur die Dissertaion ist ein Plagiat :)"

Nö.
Guttenberg musste doch als Minister zurücktreten, weil er bei seinem Doktor beschissen hat.
Beides hatte herzlich wenig miteinander zu tun, zumindest nicht mehr als die Gesinnung von Herrn Bonsels mit seinem Werk der Biene Maja.

Analog zu den Rücktrittsforderungen an Guttenberg müsste man hier nun auch Biene Maja verteufeln....
Kommentar ansehen
03.03.2011 16:03 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also ich will ja nix sagen: abe rman hätte in de rnews zumindest erwähnen können, WER denn der autor ist^^
Kommentar ansehen
03.03.2011 17:33 Uhr von Nafferyllt
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt der: "Zentralrat der Bienen" dazu?..:)
Kommentar ansehen
03.03.2011 17:49 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Ja wenig miteinander zu tun?

Er hat sein Ehrenwort gegeben nicht zu bescheißen. Er hat beschissen. Das macht ihn zu einem Lügner der unglaubwürdig ist. Aus gleichen gründen spielt man auch nicht mit Betrügern Poker oder andere spiele.
Kommentar ansehen
03.03.2011 18:58 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RitterFips: die Farben der FDP sind Blau-Gelb
Die "Farben" der Koalition ist Schwarz-Gelb.
Kommentar ansehen
03.03.2011 19:00 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: die Kinder in Israel können die Sendungen von "Biene-Maja" nicht geniesen.
Kommentar ansehen
03.03.2011 19:17 Uhr von a.berwanger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn er: ein ein Auseridischer NAmens IT war...na und? Ein Antisemit hat seine persönliche Meinung...wer bin ich, dass ich dem jetzt vorschreibe was er denken darf? Vor allem wer besitzt das Recht, diesen Menschen dafür nun zu veruteilen oder gar mit einer Strafe zu belegen? jene die das tun, sind nicht besser als die, die sie da bekämpfen wollen.
Kommentar ansehen
03.03.2011 20:15 Uhr von Registrator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Biene Maja Erfinder ist ein NAZI TVtotal: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.03.2011 22:21 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@floutsch: Zitat:

"Wieso? Nach der Logik müssten andere Schriftstücke von zu Guttenberg als Plagiate gelten, weil seine Doktorarbeit eine ist. Ist das so? Nö."

Und woher weisst Du das andere Schriftstücke von zu Guttenberg keine Plagiate sind? :) Hast Du eventuell eine weitreichende, wie auch bei Guttenberg der Fall war, Recherche seine Schriftstücke durchgeführt?

Es wäre eigentlich nach so einem unfassbaren Fall ein gute Idee mal auch seine anderen Schriftstücke unter die Lupe zu nehmen :))
Kommentar ansehen
03.03.2011 22:26 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Martin Luther war auch ein Antisemit...ist doch scheißegal was er war!
Kommentar ansehen
03.03.2011 23:03 Uhr von gruen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Die schwarz-gelbe Koalition wurde auf ihren Ursprung untersucht und es wurden antisemitistische Ansätze gefunden. Skandal. Biene Merkel und Westerwilly äußern sich nicht dazu.
Kommentar ansehen
04.03.2011 00:13 Uhr von guidoo1966
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Heil Maja!
Kommentar ansehen
04.03.2011 05:50 Uhr von wordbux
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Antisemitismus = Judenfeindlichkeit: Das wird meiner bescheidenen Meinung nach etwas zu hoch bewertet.
Solange es wichtiger ist Menschen und /oder Vereine für eventuelle nicht korrekte Äußerungen gegenüber bestimmten Gruppen zu ächten oder gar zu bestrafen, kann etwas nicht stimmen un diesem unserem(?) Land.

"Das Hauptaugenmerk liegt hierbei aber auf dem Buch mit dem Titel "Dositos", welches 1942 eine heftige Antisemitismus-Debatte auslöste"

Es geht also um ein Buch des Autors aus dem Jahre 1942.
Wir sind aber im Jahr 2011, haben die Kritiker das vergessen.
Wie ich doch diese "ewig Gestrigen", sagen wir mal nicht mag.
Als Deutscher darf und muss man sich alles gefallen lassen, nur darf man niemals etwas über "andere" sagen.
Traurig.
Kommentar ansehen
04.03.2011 07:21 Uhr von Materia Man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: eine Stimme hat die FDP geklaut ^^

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.03.2011 10:05 Uhr von losmios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist mir: eigentlich ziemlich egal... ich habe die biene maja gern geguggt und scheinbar hat es nich dazu geführt, das ich plötzlich gelb-schwarz gestreift war und / oder antisemitische dinge von mir gab...

außerdem waren damals alle so drauf und somit ist das ja wohl kaum verwunderlich.....

mfg

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?