03.03.11 12:46 Uhr
 1.020
 

Gesundheitsfonds: Erneute Benachteiligung von Versicherten und Kassen

Der Gesundheitsfond wird Ende 2011 wegen der Erhöhung auf 15,5 Prozent Beitragssatz wohl 6,2 Mrd Euro Liquiditätsreserve anhäufen. Diese wird nicht an die Kassen ausgezahlt, obwohl einige wegen Finanzierungsproblemen einen Zusatzbeitrag erheben. Über acht Millionen Versicherte sind betroffen.

Für finanzschwache Kassenmitglieder wurde ein Sozialausgleich eingeführt, welcher aus Steuermitteln finanziert werden sollte. Kraft Gesetzes wurde dies heimlich auf 2015 verschoben. Aktuell soll der Ausgleich aus der Liquiditätsreserve erfolgen. Diese sollte ursprünglich nur 3,0 Mrd Euro betragen.

Trotz einmaligem Zuschuss des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) von 2,0 Mrd Euro in 2011 wird bis 2014 mit 16 Euro Zusatzbeitrag gerechnet. Die Kassen sehen Änderungsbedarf, weil keine Steuergerechtigkeit erfolgt aber der Beitrag trotzdem stieg.


WebReporter: Berufspsycho
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Steuer, Kasse, Beitrag, Gesundheitsfonds, Benachteiligung
Quelle: www.haufe.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 12:46 Uhr von Berufspsycho
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder ein großartiges Beispiel dafür was geschieht, wenn man Politikern Geldern anvertraut. Besonders ärgerlich ist, dass jetzt Geld gehortet wird aber der Sozialausgleich für 2011 0,00€ beträgt. Glatter Betrug: Mehr einsammeln, nichts verzinsen, nicht mehr auszahlen.
Kommentar ansehen
06.03.2011 01:22 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guttenberg haben wir geschafft, jetzt ist der andere der Herr Dr. R dran.
Es wird Zeit, dass das Krankenkassensystem umgestellt wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?