03.03.11 11:46 Uhr
 707
 

Flut von Strafanzeigen gegen zurückgetretenen Minister Karl-Theodor zu Guttenberg (Update)

Kein Ende des Wirbels um die in Teilen abgeschriebene Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg ist in Sicht. Wie nun bekannt wurde, sind mehr als 80 Strafanzeigen gegen den zurückgetretenen, ehemaligen Verteidigungsminister erstattet worden.

Alleine die zuständige Staatsanwaltschaft Hof spricht von 80 Anzeigen, aus der Hauptstadt Berlin werden mindestens 20 weitere gemeldet.

Die Staatsanwaltschaft hat nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, bei dem hauptsächlich geprüft werden soll, ob es sich bei den Vorwürfen gegen zu Guttenberg um strafrechtlich relevante Urheberrechtsverletzungen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiat, Verteidigungsminister, Strafanzeige
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 12:00 Uhr von s3xxtourist
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist auch eine Anzeige wegen "exessiven Hargelverbrauchs und damit einhergehender Umweltverschmutzung" dabei ;-)
Kommentar ansehen
03.03.2011 12:12 Uhr von bono2k1
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Seine Fans! wollen dies natürlich verhindern...aber dafür werden seine Fanboys und Fluffer aktiv wenn eine Angestellte Lebensmittel mit nach Hause nimmt die in der Arbeit quasi schon im Mülleimer lagen. Hier soll das Gesetz mit aller Härte zuschlagen? Aber beim Lackaffen soll man zwei Augen zudrücken. Hat sich mal jemand überlegt was das für ein Bild der Deutschen Gesellschaft ergibt? Gruselig.

GelGutti for Führer...*gääähn*
Kommentar ansehen
03.03.2011 12:13 Uhr von Erwin Nagel
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Sehr rätselhaft: Ich habe doch einige Zeit gebraucht, zu begreifen,was
"exessiver Hargelverbrauch" sein soll.
Mein erster Favorit war "Hagelverbrauch", aber da fehlt
ja Blitz und Donner.
Die Erleuchtung: Mein s3xxtourist meint:
"HAARGELVERBRAUCH"
- - also, Haare, die auf dem Kopf wachsen und dann in Form
gehalten werden, wie bei Baron Gutti.
Dafür gibt es jetzt ein dickes + (Plus)
Kommentar ansehen
03.03.2011 12:46 Uhr von Dennis112
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
super: Dann sollen sie mal gegen jeden der jemals in einer Arbeit geschummelt hat Anzeige erstatten.
So langsam wird die Sache zur Lachnummer. Fragt euch mal wieso es in Deutschland keine Politiker gibt die sich um das Volk kümmern. Wer nicht mit macht beim so viel Geld wie möglich in die eigene Tasche scheffeln wird blosgestellt und zum Rücktritt gezwungen.
Armes Deutschland
Kommentar ansehen
03.03.2011 13:17 Uhr von bono2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dennis Das könnte Dir gefallen:

http://www.youtube.com/...

Besides: Wenn ich noch einmal das Argument höre

"Dann sollen sie mal gegen jeden der jemals in einer Arbeit geschummelt hat Anzeige erstatten."

Das mit Abstand dümmste und sinnloseste Argument EVER! Also Spicken ist mit Betrug und Erschleichung eines Dr.Titels. zu vergleichen.

Na Du bist mir mal eine Marke :-D Lass mich raten - Du hast noch nichtmal ne Seminararbeit (@Uni/FH) geschrieben, stimmts? *lach*

Schau Dir den Link an - das triffts ziemlich...
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:18 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Dennis: mal bei der Arbeit betrügen?

der werte Herr Guttenberg hat nicht einfach mal betrogen, er hat sich einen Titel durch Betrug erschlichen. Zudem, wenn er dann auch noch den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages für Recherchezwecke anheuert, liegt auch noch Amtsmissbrauch vor.
Kommentar ansehen
03.03.2011 20:45 Uhr von Seridur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dennis112: quellenangabe und richtiges zitieren ist etwas das man im ersten studienjahr lernt und keinesfalls eine lapalie, es geht hier um eine hochgradige taeuschung. umso schoener ist, dass der titel nicht mals vorraussetzung fuer den job war. meine guete ist das peinlich, wie ich mich schaemen wuerde wenn ich einen titel erschlichen haette....man man man.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?