03.03.11 10:59 Uhr
 2.078
 

Maya-Schatz: Jetzt meldet sich UFO-Forscher Erich von Däniken zu Wort

Nachdem deutsche Forscher zu der Suche nach einen Maya-Schatz nach Guatemala aufgebrochen sind, meldet sich jetzt der Alien- und UFO-Forscher Erich von Däniken zu Wort.

Der Schweizer ist sich sicher, dass die Forscher auf dem Grund des Izabal-Sees "einen phänomenaler Schatz" finden werden. Als Grund führt von Däniken aber nicht den angeblich entschlüsselten sogenannten "Dresdner Codex" an.

Däniken sprach von einer weiteren Quelle und verwies auf die Chilam Balam-Bücher, die zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert entstanden sind. Däniken sagte: "Im fünften Buch wird von Schätzen in einer versunkenen Stadt gesprochen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, UFO, Schatz, Maya, Erich von Däniken
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 10:59 Uhr von leerpe
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ja der Herr von Däniken fehlt bei dieser Story noch. Ich möchte ja nicht wissen, in wie vielen Märchenbüchern auch von Schätzen in versunkenen Städten die Rede ist. Indianer-Jones lässt grüßen.
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:03 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
v.Däniken in der Bild Da kann eigentlich nur Blödsinn bei rumkommen ......

Wobei die News hier jetzt gut wiedergegeben ist :)
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:18 Uhr von Jesse75
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Es waren keine Aliens? Ich staune das Däniken dieses mal die Aliens außen vor lässt.
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:29 Uhr von CommanderRitchie
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Der hätte einfach bei seinen Perry Rhoden Romanen bleiben sollen........
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:33 Uhr von floutsch
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Perry Rhodan: Perry Rhodan ist gut zu lesende Science Fiction und kein hanebüchener pseudowissenschaftlicher Kram - den Anspruch hat es nie erhoben. Über den künstlerischen Wert kann man bei Heftromanen zwar streiten, aber von Däniken war dort nie Autor. Sowas von Perry Rhodan zu behaupten ist fast schon gemein ;)
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:36 Uhr von anderschd
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Endlich, endlich haben sich die Märchenerzähler des Jh. gefunden. Werdet glücklich.
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:42 Uhr von machi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
igitt: Klar dass der mal wieder was sagen musste, war ja schon wieder so in der Versenkung verschwunden dass er sich mit allen Mitteln ins Gespräch bringen musste.
Kommentar ansehen
03.03.2011 12:00 Uhr von Mistbratze
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich: Däniken höre, fällt mir immer Kalkofes Mattscheibe ein.
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?