03.03.11 10:36 Uhr
 91
 

Live-Messerundgang in Genf: Die Highlights der Tuner leisten bis zu 888 PS

Automessen sind heutzutage stark vom Umweltgedanken geprägt. Dennoch faszinieren Supersportwagen wie der neue Lamborghini Aventador die Besucher. Für noch deutlich mehr Begeisterung sorgen meistens aber die aufgemotzten Boliden der Tuner.

Alois Ruf gehört mit seiner Firma Ruf Automobile dazu. In Genf 2011 zeigt der Tuner den neuen Rt 12 R mit 730 PS und einem Kaufpreis 332.000 Euro. Viele Teile des Sportwagens sind aus Carbon. Mansory, ebenfalls eine deutsche Firma, setzt beim Mercedes SLS oder Porsche Cayenne auch auf Carbon.

Die PS-stärksten Fahrzeuge kommen von MTM, Novitec und Novidem PPI. Alle drei leisten zwischen 777 und 888 PS. Mit dem 700 PS starken Biturbo zeigt Brabus eine leistungsgesteigerte Variante des Mercedes SLS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS, Tuner, Genf, Genfer Auto-Salon
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2011 10:49 Uhr von marillion2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SCHREEEEIIIIII: Warum sind die Autos nur so verdammt teuer?!
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:03 Uhr von team75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Ruf hab ich ne Schwäche: Der Rest ist mir egal :-D 730 PS im 911 ist schon eine Hausnummer. Der Sportec mit 858 PS ist auch heftig!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?