02.03.11 17:54 Uhr
 404
 

Kopf abgetrennt: Lebenslange Haft für Mord an Ehefrau

Das Landgericht Darmstadt hat am Dienstag einen Mann zu einer lebenslänglichen Haftstrafe für den Mord an seiner Frau verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 43-jährige seine Frau tötete, weil sie im Falle einer Trennung nicht in ihre Heimat zurück wollte.

Im Herbst 2009 tötete der Mann seine Frau mit acht Messerstichen. Danach zog er ihr die Kleidung aus, legte das Rückgrat frei und trennte den Kopf vom Torso ab. Zusammen mit einem Freund, der sich in einem anderen Verfahren verantworten muss, vergrub er die Leichenteile in einem Weinberg bei Saulheim.

Der Tat gingen laut Richter jahrelange Streitereien voraus. Nach der Insolvenz seiner Firma war der Täter in seiner Ehre gekränkt als sich seine Frau emanzipierte und selbst Geld verdiente. Er hatte sie davor bereits bis zur Ohnmacht gewürgt und ihr einen offenen Nasenbeinbruch zugefügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Haft, Mord, Gewalt, Kopf, Ehefrau
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 18:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ich sehe wurde die News politisch korrekt editiert.

Die "Heimat" des Täters steht politisch unkorrekt in der Quelle....und in zig anderen Quellen ebenfalls ;-)
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:24 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ja mal ein Wunder das da jemand mehr als 10 Jahre bekommt.

@Jolly.Roger dafür haben die dort aber vorsichtshalber die Komentierfunktion deaktiviert :)
Die SN-Mods sind sowieso etwas komisch drauf wenns um editieren und löschen von Posts geht....
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder: die Kulturbereicherer mit ihrer "Ehre". Der wievielte Einzelfall is das?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?