02.03.11 17:04 Uhr
 2.107
 

Facebook: 380.000 Nutzer wollen Karl-Theodor zu Guttenberg zurück

Einen Tag nach seiner Rücktrittserklärung kann sich der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg über Solidarität aus dem Internet freuen.

So gibt es nicht nur Gruppen auf Facebook, die in den Medien Kritik an Guttenberg äußern (ShortNews berichtete), sondern auch eine Initiative, die Guttenberg zurück in der Politik haben will.

Über 380.000 Personen gefällt die Initiative "Wir wollen Guttenberg zurück" auf Facebook bereits, die sich am Tag des Rücktritts gründete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Rücktritt, Karl-Theodor zu Guttenberg, Initiative
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 17:26 Uhr von Aweed
 
+52 | -15
 
ANZEIGEN
wen interessiert es: was in irgendeiner facebook gruppe von statten geht ?
Kommentar ansehen
02.03.2011 17:26 Uhr von Freggle82
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
Sind aber ein bisschen wenig: wenn man die Anzahl aller Facebooknutzer nimmt und 380.000 abzieht. Im Umkehrschluss möchte diese große Anzahl an Personen Guttenberg nicht zurück.
Kommentar ansehen
02.03.2011 17:27 Uhr von SunFunStayPlay
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
kwt: Über diese Seite werden ja auch die landesweiten Demos organisiert und bekanntgegeben, die am Sonntag? folgen sollen.

Ich wage mal zu behaupten, das wir mitnichten 380.000 protestierende sehen werden.
Meine Theorie ist ja, das viele Befürworter (und auch Gegner) Guttenbergs den ganzen Zirkus nur mitmachen, weil gesellschaftlich grade aktuelle und "In" ist, eine Stellung Pro oder Contra zu haben.
Die wenigsten haben sich doch wirklich mit den Hintergründen auseinandergesetzt...
Kommentar ansehen
02.03.2011 17:45 Uhr von Swpr22
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Versteh die Medien nicht: Ich versteh nicht wieso so viele leute geblendet von Bild und den Medien sind.
Es ist doch eindeutig Guttenberg hat gelogen und Betrogen sowas kann sich nicht halten.

Und er ist kein brillianter Politiker, er hat nix erreicht in den paar Jahren die er politik betreibt, sondern im gegenteil wie viele Skandale gab es allein im letzten jahr ? Und er hat sich nicht gut verkauft.
Komisch das die Umfragen von Bild/ntv immer grandios falsch liegen, ich find nicht das es repräsentativ ist.
Vertrauen gehört in die Politik, und ich hoffe das viele CDU/FDP wähler irgendwann aufwachen und es nicht schönreden das er das MedienOpfer ist, es ist genau das gegenteil die Medien stützen ihn sogar jetzt noch...
Kommentar ansehen
02.03.2011 17:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Oh Mann "... das bedeutet, daß 80620000 ihn NICHT zurück haben wollen! "

Ihr macht euch das Leben aber verdammt leicht....

Nein, der Umkehrschluss funktioniert NICHT immer.

Und ja, die meisten wollen Guttenberg nicht zurückhaben, vermutlich zumindest. Noch mehr wird es allerdings scheißegal sein, da sie der Meinung sind, dass ALLE Politiker bescheißen.

Ob man ihn nach seinem Betrug allerdings noch für glaubwürdig und somit für die Politik tragbar hält, müsst ihr schon den Leuten überlassen. Auch das ist Demokratie ;-)
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:10 Uhr von Montrey
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Facebook: rührt mal wieder die Werbetrommel ! Was nützen Leute, die es nur schaffen in Facebook eine Initiative zu ergreifen ?
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:25 Uhr von Swpr22
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Umfragen: Schaut euch doch allein die umfrage bei ntv an 91prozent wollen Guttenberg zurück !
Ich mein das ist doch erschreckent, da müssen ja einige Fanboys hunderte mal angerufen haben, anders kann ich mir das nicht vorstellen.
Oder viele Bild leser sehen NTV, ich sehe kein einzigen guten Grund warum Guttenberg zurück kommen sollte in die Politik.
Viele sind halt blind vor liebe zu Guttenberg/CDU/CSU...
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:39 Uhr von sabun
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der soll mal: zuerst eine Neue Dissertation "Alleine" schreiben.
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:49 Uhr von xenonatal
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Entweder lügt der Autor: oder er hat nicht begriffen wie das auf Facebook so funktioniert !?
Das 380.000 Nutzer dieser Gruppe durch den "LIKE" Button beigetreten sind, heisst noch lange nicht, das die auch ALLE Guttenberg zurück haben wollen ! Denn man kann nur mit diskutieren wenn man so beitritt. Kapiert ?
Dennoch erschreckend viele Leute. Wobei meine persönliche Vermutung ja ist, das dort viel mit Userbots gearbeitet wird. Also nicht reale Mitglieder, "Programme" zum unterwandern der Demokratie, um eine Mehrheit vorzugaukeln die nicht existiert (initiiert vom Adel und der CDU/CSU). Guttenberg wurde praktisch durch die Internetcommunity gestürzt - warum sollte diese ihn dann wieder wollen ?
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:09 Uhr von syndikatM
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
der kommt sowieso wieder: zumahl es völlig uninteressant ist für das amt des verteidigungsministers ob er doktor hat oder nicht.
die gespielte betroffenheit ist sowieso peinlich. ex-außenminister haben früher steine auf polizisten geworfen. und?
macht jemand sein amt gut, dann mach weiter.
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:12 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wir wollen Otto von Bismarck zurück!

oder noch besser...

Wir wollen Maximilien Marie Isidore de Robespierre zurück!
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
am härtesten: war immer noch die eine, die geschrieben hat, dass sie im abi auch geschummelt hat :D so als ob sie stolz drauf wär

1. wenn ich da so an mein abi denke: wers nötig hat da zu schummeln solls lieber gleich bleiben lassen :D
2. ähm...gibt kein 2. :D

achja: die könnte man jetz auch noch ungestraft beleidigen weil die kann einen ja nich anzeigen weil dann wird sofort zurückgezeigt :D obwohl...durch intelligenz is sie ja bisher nich aufgefallen also wär ihr sogar diese dummheit noch zuzutrauen :D
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:12 Uhr von TheInfamousGerman
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was: denkt ihr wie die anderen Politiker euch bescheissen...da war Guttenberg noch überhaupt nichts gegen.
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:39 Uhr von Swpr22
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der kommt sowieso wieder? @syndikatM
Es geht allein um das vertrauen in die Person Guttenberg, er hat ja betrogen bei der Doktorarbeit und danach gelogen bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Fernsehen.

Und man kann steine werfen nicht mit betrügen bei einer Doktorarbeit vergleichen, er musste damals ja auch Strafe zahlen dafür und wird selbst heute noch dafür gerügt von CDU/FDPlern...

Ich finde es eher störend das sie Medien 1 Tag nach dem Guttenberg das Amt niedergelegt hat diskutieren wann er wieder in die Politik kann, das ist doch irrsinn
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:47 Uhr von mohinofesu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Link?
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:50 Uhr von syndikatM
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
swpr22: bist du soldat?
kennst du viele soldaten die ihm misstrauen?
egal.

nochmal: was hat seine doktorarbeit mit dem amt des verteidigungsministeriums zutun?
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:56 Uhr von MrFloppy89
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Hey: Ich war gestern Abend auch in dieser Gruppe um zu versuchen, sachlich mit den "Pro-Guttenbergs" zu diskutieren. Aber viel mehr als ein "Geh kacken!" folgte von den Anhängern nicht. Sagt so ziemlich alles über dieses Völkchen aus.
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:06 Uhr von mohinofesu
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@MrFloppy89: Im Moment wird wohl keiner seiner Anhänger gut drauf zu sprechen sein, geschweige denn darüber sachlich diskutieren wollen.
Deine Aktion ist doch nichts weiter als trotzig Salz in ne Wunde zu streuen.
"Ohh Gutti ist weg, schnell ein paar seiner Fans ärgern."
Glückwunsch.

[ nachträglich editiert von mohinofesu ]
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:10 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@MrFloppy89: Du bist evtl. falsch rangegangen. Seine Anhänger wollen doch hinters Licht geführt werden. Wie wäre es also mit folgender Frage:

Da ich als Pro-Guttenberg immerwieder gefragt werde: "Was hat denn der Herr zu Guttenberg sinnvolles erbracht in seiner Dienstzeit?" wollte ich an dieser stelle einmal zusammentragen, was wir als seine Anhänger auf diese absurden Fragen wie aus der Pistole geschossen antworten können. Bitte schreibt also alles, was euch zu dem Thema einfällt!

Danke!

Der ganze Thread würde wahrscheinlich nach 3-4 Tagen wegen Inaktivität geschlossen, aber es würde sich herausstellen, dass er dem deutschen Volke wahrscheinlich überhaupt gar nichts gebracht hat, außer seine Lohnkosten die aus Steuergeldern finanziert werden.
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:14 Uhr von mohinofesu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Guybrush-Threepwood: Mir würde spontan die Ausetzung der Wehrpflicht einfallen ;)
Andererseits kann man genau so gut Fragen was unsere jetzigen Politiker in ihrer Amtszeit sinnvolles erbracht haben.
Fällt mir grade nix ein, wobei ich auch zugeben muss das ich die Politik nicht weiter verfolgt habe, aber da nichts passiert ist was einen positiven Nachgeschmack bei mir hinterlassen hat denke ich wird da nicht viel bei rumkommen.
Wobei man ja auch immer die eigene Meinung desjenigen berücksichtigen muss.
Was in meinen Augen sinnvoll erscheint ist für andere möglicherweise totaler stuss ;)
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:28 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Aussetzen der Wehrpflicht wird in meinen Augen katastrophale Auswirkungen haben:

1. Pflegermangel in den Krankenhäusern
2. Verfall der militärischen Infrastruktur
3. Idioten-Heer
4. ...

Die Liste kann glaube ich endlos detailliert werden. Eine langfristig angelegte Lösung wäre durchaus besser gewesen. Zum Beispiel eine Reform der Ausmusterungs-Kriterien. Warum werden jemandem der kerngesund ist 9 Monate seines Lebens genommen, während jmd. mit Spreizfuß oder Kiffer-Vergangenheit die Zeit geschenkt wird. Also gleiche Pflicht für alle (auch für die Frauen). Es gibt sicherlich auch andere soziale Posten, die zu besetzen sind.
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:45 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und millionen kinder: wollen zu weihnachten wieder geschenke haben
Kommentar ansehen
02.03.2011 21:14 Uhr von BeANews
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
... Kommentare. Im Die "Gegen Guttenberg"-Seiten haben im Schnitt 5-7% so viele Befürworter wie die "Für Guttenberg"-Seiten ;-))

Tele, etc. Umfragen ergeben ebenfalls immer deutlich über 50 Prozent Zustimmung. Also... nichts mit "Im Umkehrschluss" :)
Kommentar ansehen
02.03.2011 22:12 Uhr von Nafferyllt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Niemals!! Zündet diese Drecksau an !!!
Ich besorge den Rest!!
Mit dem Gel explodiert dieser Misttyp..Ein Hochverräter hoch 3..
Kommentar ansehen
02.03.2011 22:15 Uhr von sammy90
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
FRATZENBUCH: 380000 Nutzer wollen sich verarschen lassen, sind total naiv und haben leicht einen an der Waffel!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?