02.03.11 15:35 Uhr
 371
 

Hamburger Ausstellung sucht nach dem perfekten Traummann: Jesus oder Brad Pitt?

Die Hamburger Deichtorhalle sucht mit ihrer Foto-Ausstellung "Traummänner" nach dem perfekten Mann.

Auf 100 Fotos fahnden die Fotografen so nach dem perfekten Modell eines heutigen Traummannes. Unter den Vorschlägen sind Brad Pitt, George Cloone oder Vincent Cassel. Doch auch Jesus findet sich hier. Er sei das "ultimative Symbol von Menschlichkeit und Demut."

Bereits die Vorgänger-Ausstellung "Traumfrauen" konnte viele Besucher anziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Brad Pitt, Jesus, Traummann
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie litt nach Trennung von Brad Pitt an halbseitiger Gesichtslähmung
David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Brad Pitt gesteht jahrelangen Alkoholmissbrauch und macht nun eine Therapie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 15:49 Uhr von zocs
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Bullshit: Nun, die können Cloony oder Pitt wählen, wenn man mag.

Aber in Bezug auf Jesus fällt mir wieder nix ein :-( oder ganz viel:

Ein absolut unwichtiger und wie ZIG andere damals auftretende Missionare. Er war ein jüdischer Wanderprediger, der absolut unwichtig war ... ja bis die Evangelisten (einer erfinderischer als der andere) als "Basis des Christentums" das kurze Leben von ihm aufgebauscht haben.
Meist auch noch widersprüchlich. Markus und Matthäus widersprechen sich da genauso wie Lukas und Johannes.
Und einer lügt und erfindet schlimmer als der andere.

Dem jüdischen Wanderprediger, werden Worte und Taten angedichtet, das sich alle Balken biegen.
Er war Jude, nahm es nicht allzu genau mit Sabbatregeln und anderem, und wurde zurecht "Opfer" der Römer und gekreuzigt, wie man es damals üblicherweise mit Aufwieglern gemacht hat. Ausserdem stieß er mit seiner Art oft der jüdischen Kaste vor den Kopf.
Die Heidenchristen damals haben ihn dann umgedeutelt und die Evangelisten haben ihr übriges getan.
Und die Kirche hält seit Jahrhunderten daran fest und haben vieles für ihre Zwecke ausgenutzt: auch Mord und Totschlad.
NIX mit Menschlichkeit und Demut. Bullshit.

[ nachträglich editiert von zocs ]
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:35 Uhr von David_blabla
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zocs: Du tust mir leid...!

Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
Kommentar ansehen
02.03.2011 19:54 Uhr von ente214
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oho: da muss aber einer seinen bock rauslassen.
willste dich nicht lieber bei mutti ausheulen wie ungerecht die welt dich behandelt hat?
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:08 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zocs: "und wurde zurecht "Opfer" der Römer und gekreuzigt"


Für dich ist die altrömische Foltermethode der Kreuzigung legitim? Lass dir von mir sagen, dass die größte List des Teufels es ist, jemanden glauben zu lassen, dass es ihn nicht gibt. Du bist eindeutig vom Teufel besessen, wenn du solche Gedanken hast. Ich wünsche dir alles Gute und göttlichen Beistand, damit du deine sadistische und blutrünstige Triebe nicht an anderen Menschen (z.B. Christen) auslebst.
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:44 Uhr von zocs
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
War klar das hier nun wieder Religioten aus ihren verstandslosen Löchern gekrochen kommen ;-)

@David_blabla: gleichfalls :-)

@Verfassungsschützer: Dein Profilbild ist schon bezeichnend. Was soll es uns sagen: Klagst Du als Schizophrener die anderen Schizophrenen (Muslime) an ??
Ein Großteil der Regeln und Aussagen im Koran, sind letztendlich von den Juden abgekupfert (altes Testament, welches auch wohl Deine Grundlage ist).
Und andererseits laberst Du den gleichen Müll wie Muslime über einen imaginären "Teufel" oder "Satan" ... wie gesagt, ein Fall für den Psychiater.

Was das kreuzigen angeht, hab ich es ja auf die damalige Zeit ausgedrückt, denn das war damals total üblich.
So wie es vor einigen Jahren in den USA noch üblich war, den elektrischen Stuhl oder sogar eine Gaskammer zu verwenden.
Das heisst aber nicht, das ich das für gut befinde.
Aber gerade Du als Christ (??!!??) müsstest doch das verstehen, denn der Rache Gedanke, kommt aus dem jüdisch/christlichen. Auge um Auge - Zahn um Zahn kommt genau aus dieser Ecke.
Und vergiss nicht, Jesus ist gekommen um das Schwert zu bringen - aber Du kennst Deine eigene Religion wahrscheinlich sowieso nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie litt nach Trennung von Brad Pitt an halbseitiger Gesichtslähmung
David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Brad Pitt gesteht jahrelangen Alkoholmissbrauch und macht nun eine Therapie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?