02.03.11 14:36 Uhr
 305
 

Suchmaschine "churnalism.com" erkennt geklaute Stelle in Journalistentexten

In Großbritannien gibt es nun eine Suchmaschine namens "churnalism.com", die journalistische Texte auf abgekupferte Stellen durchforstet.

So kann beispielsweise erkannt werden, welche Reporter ihre Nachrichten einfach aus PR-Texten übernehmen. Das ist zwar nicht verboten, aber verpönt.

Denn die Reporter ersparen sich damit eine eigene Recherche und der Leser erwartet eigentlich eine Eigenleistung der Journalisten. Die ersten Tests der Suchmaschine sind beunruhigend, denn unter den Kopierern finden sich angesehene Medien wie die "Times", dem "Guardian" oder auch von die BBC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Journalist, Kopie, Suchmaschine, Plagiat
Quelle: www.freitag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 14:51 Uhr von sodaspace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
googeln geht auch: beispiel:

http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von sodaspace ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?