02.03.11 13:57 Uhr
 1.652
 

"Homefront": Demo gegen Nordkorea als PR-Aktion

Für den nahenden Release von "Homefront" rührt THQ derzeit die Werbetrommel. Um den Ego-Shooter prägnant ins Bewusstsein der Kundschaft zu bringen, hat man sich etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: Heute findet eine inszenierte Demo gegen Nordkorea und die Menschenrechtsverletzungen im Land statt.

Damit dieses Ereignis passend in Szene gesetzt wird, führt der Demonstrationszug über die Golden Gate Bridge in San Francisco und vorbei am Austragungsort der GDC. Die Teilnehmer werden durch Live-Auftritte und "globale Experten" unterhalten.

Die Kombination von einer Menschenrechts-Demo und PR-Aktion für den patriotischen Ego-Shooter "Homefront" wird sicherlich die gewollte Aufmerksamkeit erzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nordkorea, Demo, Aktion, PR, PR-Aktion, Homefront
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 15:06 Uhr von Sir_Waynealot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frage: Ist eigentlich bekannt wann eine Demo für die xbox 360 erscheint ?
Kommentar ansehen
09.03.2011 12:37 Uhr von bono2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spaß-Demo für Menschenrechte? *facepalm*

Was für ein Schwachsinn!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?