02.03.11 12:25 Uhr
 11.761
 

Google Earth: Viele geheime Militäranlagen sind zu sehen

Von was die kalten Krieger vor Jahren träumten, ist bei Google Earth immer noch leicht zu finden. Auf vielen Satellitenbildern sind aktuelle Flugzeugträger und die neusten Atom-U-Boote zu sehen.

Eine der bekanntesten zu erkundenden US-Militäranlagen ist wohl Groom Lake. Auf der auch unter dem Namen Area 51 bekannten Anlage führen die Amerikaner heute noch geheime Tests durch. Auch sind zum Beispiel auf der Insel Diego Garcia, im Indischem Ozean, US-Langstreckenbomber zu sehen.

Aber auch die russische Seite kann beobachtet werden. So sind zum Beispiel Schiffe der russischen Nord- und Schwarzmeerflotte zu sehen, wenn man sich die Stützpunkte von Murmansk und Sewastopol anschaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Militär, Satellit, Anlage, Google Earth
Quelle: computer.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 12:30 Uhr von DeepForcer
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Widerspricht sich die Überschrift nicht selbst? Ich meine wenns geheim wäre dann wärs ja nicht zu sehen oder? :o)
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:34 Uhr von leerpe
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
...kein Widerspruch. Geheim heiß doch nur, dass es jemand geheim halten möchte. Das heißt aber nicht, dass er es Geheim halten kann.
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:40 Uhr von quade34
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
man breite eine: Fotoplane mit Panzerbild im Garten aus. Google sieht Panzer und nun?
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:54 Uhr von maxyking
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
skandal !!!! spass :D aber auch im kalten krieg wären 4 jahre alte fotos von ihrgendwelchen mitlitärbassen relativ nutzloss gewessen.
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:57 Uhr von usambara
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
geheim bleibt was Google vom der US-Regierung befohlen wird- sprich die Auflösung wird geändert wie zuletzt geschehen auf Israel-maps.
Kommentar ansehen
02.03.2011 13:02 Uhr von Seravan
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
mag zwar sein: aber taktischer Nutzen ist nicht daraus zu ziehen. Quade hat recht. Bei der Auflösung brauch man nur ein farblich geändertes Kinderplanschbecken aufzustellen und schon hat man was........ GANZ GEHEIMNISVOLLES

Außerdem sind es keine Echtzeitaufnahmen sondern alte bilder die keiner Zeitleiste zugeordnet werden können.

Ja und Groom Lake..... Toll. 40 Fahrzeuge, ein paar Hallen und Landebahnen..... Klasse. als ob Geheimdienste das nicht wüssten.



klugscheiss ende
Kommentar ansehen
02.03.2011 13:28 Uhr von Liriel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Google entgeht nichts: "Viele geheime Militäranlagen sind zu sehen" Sie waren geheim ;-)
Aber der klare Beweis das Google nicht ganz ungefährlich ist.
Naja, wie die Vorredner schreiben, das bringt nur bedingt wenig und ich bezweifle dass die "Gegner" nicht schon vorher von den Militäranlagen wussten.
Am neusten sind die Infos wohl nur für die Zivilisten, wenn überhaupt..
Kommentar ansehen
02.03.2011 14:14 Uhr von Die-Tec
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ex-geheim: Area51 ist längst nichtmehr der Top-Secret Platz der Ammis, es gibt in Alaska ganze Gebiete welche verpixxelt wurden, und wenn ihr genau hinschaut kommen die meisten Amerikanischen aufnahmen von der NASA, also ist da nichts bildhaftes drunter was man nicht verher schon sehen durfte ;-)

Btw. man sieht nur die bekannten Flugzeuge/Boote. die Richtigen werden Nachts getestet, sind Tagsüber im Hangar oder werden nur getestet wenn kein sateliet über die stelle fliegt ;-)

@liriel, sofern ich weiss, sind in der BW-Datenbank nur daten über eine einzige B2 vorhanden, welche mit mehr glück als gewollt aufgenommen wurden ;-)

btw2. wo ist die news? das konnte google earth schon vor jarhen :P

[ nachträglich editiert von Die-Tec ]
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:33 Uhr von yoyoyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei den uralten: Fotos ist das eh fuer Nuesse!
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:18 Uhr von gamer9991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer findet den Fehler bei Bild 17 ? ^^
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:36 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn die Bilder teilweise veraltet sind, so ist es doch erstaunlich was dieses Programm so alles "sichtbar" macht. Wenn schon Nummernschilder aus "luftiger" Höhe aufgenommen werden, was können da die Spionagesatelliten der großen Staaten USA, Russland oder China? Autor: Der etwas längere Quellen-Artikel gut umgesetzt und leicht verständlich geschrieben.

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:00 Uhr von Supergscheid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können sie: demnächst mal ein paar Google-Street-View Autos vorbeischicken
Kommentar ansehen
03.03.2011 14:29 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? Die Bilder bei Google sind schon viele Jahre alt und stellen in keinsterweise den momentanen Stand dar!
Interessant ist es nur über aktuelle (!) Bilder zu verfügen, um den momentanen Stand(ort) der Einheiten zu sehen.
Kommentar ansehen
04.03.2011 09:29 Uhr von Antragon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was daran jetzt so neu sein soll? Ich habe vor 2-3 Jahren aus Interesse mittels Google Earth auch nach Militärbasen gesucht und wurde fündig. Ein alter Hut und es hat "sooooooooooo" einen Bart.
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Bilder kaum mehr als aktuell zu bezeichnen sind.

Daher empfinde ich diese News eher als überflüssig und wenig informativ.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?