02.03.11 11:57 Uhr
 803
 

700 Millionen Euro Umsatz: QVC hatte 2010 erfolgreichstes Jahr

Der TV-Shoppingkanal QVC konnte im Jahr 2010 sein erfolgreichstes Jahr überhaupt verzeichnen. Über 700 Millionen Euro Umsatz konnte der Sender generieren.

6,2 Millionen Kunden kaufen damit regelmäßig beim Teleshopping-Sender ein. Zukünftig will man verstärkt via Internet an den Kunden herantreten, auch Facebook spiele dabei eine große Rolle.

Geschäftsführer Dr. Ulrich Flatten ist mit dem Ergebnis natürlich sehr zufrieden: "Vor allem das zweite Halbjahr trug mit deutlichen Steigerungsraten insbesondere in den Bereichen Beauty & Lifestyle sowie Home zu dem sehr guten Jahresergebnis bei."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, TV, Umsatz, Erfolg, 2010, QVC
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 12:57 Uhr von ProHunter
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: aber wer beim Teleshopping was kauft... selbst schuld...
ich hab mir zwar noch nie was dort gekauft also kann ich mir eigentlich auch keine Meinung über solche Produkte bilden...
Ich werfe einfach mal mti einem Vorurteil herum :P :
Normalerweise ist das was im fernsehen gezeigt wird meistens niemals so gut wenn man es dann hat...
Kommentar ansehen
02.03.2011 13:28 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
is gut so: 700 millionen euro weniger mit denen die iodioten schaden anrichten können
Kommentar ansehen
02.03.2011 14:28 Uhr von jpanse
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Teleshopping: ist schlechte comedy.

Wenn Sie jetzt diese Büroklammer kaufen erhalten Sie dieses praktische Bürogebäude dazu ^^

Die preisen da die letzte 49,00 € Cam von JayTec so dermaßen an, da kommt einem Hubble wie ein Plastikfernrohr vor...und dann sind da noch die Deppen die da kaufen...
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:08 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Wer da kauft, ist schmerzbefreit.

Erstens mal lauter Staubfänger, lauter Tand und Tinnef, Krempel, Kram, Kitsch und Schund, den kein Mensch braucht - von irgendwelchen Puppen bis hin zu Fliegengitter oder Katzengold- und Zirkonia-Schmuck aus dem Kaugummi-Automaten.

Die Technik, die die da absetzen ist oft bei Amazon & Co. "nicht mehr verfügbar".

Und dann zu Preisen, die jenseits von Gut und Böse liegen.

Aber klar, da kaufen dann die Hansbambel ein, die keine Ahnung von Internet und Preisvergleichen haben. Die frustrierte Hausfrau aus Sömmerda oder Omachen aus Hintertupfingen.

Und dann immer dieselben Tunten, die das Zeug präsentieren. Vor allem diese wandelnde Gesichtsfot*e Harald Glööckler.

Nur 9Live ist noch schlimmer.
Und sowas 1-2-3.tv braucht doch wirklich kein Schwein.
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:18 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss sich wundern: was heutzutage alles nen Fernsehsender hat.

Das kann doch alles nichts kosten wenn jeder Depp aus seiner Garage nen 24h RUF MICH AN SENDER betreiben kann.

Die schaffen es aber bestimmt auch die Kotze von meinem Hund zu verkaufen...So als AntiMarder :)