02.03.11 11:41 Uhr
 533
 

Der Nachlass des Schriftstellers Karl May wird möglicherweise doch versteigert

Nach Angaben des Bamberger Verlegers Lothar Schmid, der im Besitz des Nachlasses des Schriftstellers Karl May ist, wird jetzt nicht mehr ausgeschlossen, dass der gesamte Nachlass versteigert wird.

In der Vergangenen Woche meinte der Verleger noch, dass ein Verkauf von Einzelstücken und somit die Auflösung des Nachlasses noch nicht geplant sei. Schmid habe den Nachlass dem Land Sachsen angeboten.

Doch Sachsen, aus dem Karl May stammte, ist nicht bereit, die von einem Gutachter geschätzten 15 Millionen Euro zu zahlen. Der Freistaat bietet nach Einschätzungen seiner beauftragten Experten nur 3,5 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sachsen, Versteigerung, Literatur, Nachlass, Karl May
Quelle: www.open-report.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?