02.03.11 09:26 Uhr
 17.570
 

Verkehrskontrolle: Polizei findet 86.835 Euro im Auto eines Hartz-IV-Empfängers

Bei einer Verkehrskontrolle in Düsseldorf holten sich die Beamten den Fahrer eines Mini zur Kontrolle an den Straßenrand. Der Mann wurde routinemäßig dazu aufgefordert, seine Fahrzeugpapiere vorzulegen.

Diese hatte der Fahrer im Handschuhfach seines Autos zu liegen. Als er das Handschuhfach öffnete, sahen die Beamten aber noch etwas anderes. Im Handschuhfach lag eine menge Geld. Da die Polizei annahm, dass es sich eventuell um Drogengelder handeln könnte, nahmen sie den Mann mit zur Wache.

Dort erzählte der Fahrer den Beamten, dass er als Makler arbeitet. Er habe zuvor einen Mercedes verkauft und ein Teil der 86.835 Euro sei eine Maklerprovision. Doch die Beamten fanden auch einen Bescheid für Hartz-IV-Geld von der Arge. Gegen den Mann wurde ein Betrugsverfahren eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Betrug, Hartz IV, Verkehrskontrolle, Makler
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 09:29 Uhr von meks3478
 
+113 | -4
 
ANZEIGEN
Volldepp: Für die Blödheit hat er das nicht anders verdient!
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:55 Uhr von DeepForcer
 
+119 | -4
 
ANZEIGEN
und das war noch nicht alles: Aus der Quelle:

"Doch nicht nur das. Mit seinem Führerschein stimmte etwas nicht. Er stammte aus Bulgarien. Sven B.: „Den habe ich dort in einer Fahrschule gemacht, als ich eine Freundin besuchte. Ich hatte allerdings vergessen, ihn umschreiben zu lassen.“ Doch das hält die Staatsanwaltschaft für eine glatte Lüge. Ihrer Meinung nach ist der Führerschein eine Fälschung."

Ich würde sagen da haben die Herren von der Polizei genau den Richtigen angehalten ;)
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:26 Uhr von partyboy771
 
+29 | -103
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:35 Uhr von xlibellexx
 
+43 | -7
 
ANZEIGEN
@Partyboy ? mag ja sein das du mit deiner Ansicht hier viele finden wirst die ganz deiner Meinung sind ! aber die Realität sieht wirklich ganz anders aus , allein schon die Eltern , Mütter oder Väter die alleinerziehend sind , haben es sehr schwer . Bei sowas das dieser hier macht Geld verdienen und noch Sozialgelder bekommen , wo es manche wirklich Nötig haben, finde ich ist dies nur Unfair , und ausbaden müssen es die Hartzler die wirklich nichts dafür können .
Ich bin hin und wieder mit Eltern konfrontiert , die alleinerziehend sind , und es ist wirklich Traurig das von diesen noch abverlangt wird , wie Vollzeitarbeitende zu arbeiten und gleichtzeitig für ihre Kinder zu sorgen . Zu kurz kommen die Kinder .
Aber diese Aktion finde ich sehr schlimm , fährt mit soviel Geld durch die Gegend wo viele so ein Betrag erst nach 3 Jahre schweren Schuftens in ihrer Jahresabrechnung bei ihrer Lohnsteuer sehen können , wenn überhaupt .
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:47 Uhr von Bratwurstdealer
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2011 11:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:06 Uhr von meks3478
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@partyboy771: Sozialer Looser! Jedenfalls die Einstellung. Einfach Peinlich mit solchen Leuten in einer Gesellschaft zu Leben!
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:08 Uhr von Schaumschlaeger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar. Der Kerl hat knappe 87.000 Euro in Handschuhfach und gleich daneben liegt der ALG 2 Bescheid.
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:09 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wo ist denn die Edith hin? @Partyboy

Betrügst du dich gerne selbst?
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:15 Uhr von Aviator2005
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen: Guttenberg 2.0 - The next Generation - Season 1
Episode 1: Sicheres Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit.

So ein Idiot.....
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:32 Uhr von Hartz4User
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Der Mann macht es genau richtig, überall wird beschissen in vielen Bereichen. Ehrlich durch´s Leben zu gehen ist anständig aber man hat dann nicht viel Luxus.

Jeder wie er kann........
Und von Hartzgeld allein hat niemand einen normalen Lebensstandart.
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:22 Uhr von SheMale
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haha: da hat wohl das karma zugeschlagen, vll. sollte er sich jetz auch ne Liste machen wie Earl :D
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:33 Uhr von BK
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlotti: In der Überschrift steht Hartz 4 und Schlotti ist natürlich dabei ;)

Doch diesmal hast du wohl etwas übersehen. Hier handelt es sich nicht wirklich um einen HARTZER sondern um jemanden der den Sozialstaat betrügt. Also hier mal wieder über die Hartzer zu schimpfen ist leicht daneben ;)
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:30 Uhr von bluesheimer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ARGE, Job-Center, "Schweigen" u.ä. listige Dinge: Der primäre Zweck dieser Organisationen ist ein wirtschaftlicher. Es ist ein lukrativer Sozialgelder-Umschlagebahnhof: es werden Bundesgelder in die kommunalen Gebietskörperschaften transferiert (Kreise, Städte und Gemeinden).
Ähnliche Prioritäten werden auch beim Aufspüren von HartzIV-Schummelanten gesetzt. Da trifft es (z.B. wg. Personaleinsparung oder häufiger: Dienstanweisung) nur die, die keinen "Dr." in Dreistigkeit haben. Die schlimmen Finger zu überführen - ei, das wäre echt Stress und evtl. mit Gefahr um Leib und Leben verknüpft. Das geben die Zusatzbezüge im Öffentlichen Dienst nicht her ... (wobei ich mich vor Allen verneige, die dem zuwiderhandeln und/oder Zivilcourage leben!).

Der Schlurch aus dem Artikel mit den >80k cash: soll der den Namen derer nennen, für die er die Kohle ins Ausland bringt? Da ist doch jede halbwegs glaubhafte Selbstanzeige extrem vorteilhaft!
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:40 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Klar ... neben den fast 90000€ war zufällig noch der Bescheid von der ARGE für Hartz 4 ... ahaha ...
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:49 Uhr von Jorka
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Soso unglaublich sowas! Warum hat man den nicht gleich standesrechtlich erschossen?..
//Ironie off

Mann diese Hetze gegen die Hartzis geht mir langsam echt auffen Sack. Von mir aus kanns auch ein Marsbewohner gewesen sein. Die größten Schmarotzer die unser Steuergeld mit vollen Händen verplempern sitzen ganz woanders...
Kommentar ansehen
02.03.2011 17:33 Uhr von meganora
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Hartz-IV: manchen Leuten geht es Echt zu gut
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:08 Uhr von jacquelinevonderburg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Worte: Na so dumm muss man ja auch mal sein..also wenn man Betrügen will denn anders oder man lässt es wenn man zu blöd dazu ist
Kommentar ansehen
02.03.2011 18:48 Uhr von wordbux
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hartz-IV-Empfänger: Es gibt auch Hartz-IV-Empfänger die sparsam sind und den Banken nicht vertrauen (Blödsinn off)

Im Ernst, solche Typen sind sie wahren Sozialschmarotzer neben den Sklaventreibern die ihre Mitarbeiter auf Steuerzahlers Kosten aufstocken lassen.

@Bratwurstdealer
Du bist doch sowas von daneben, gehe nochmal zur Schule.

[ nachträglich editiert von wordbux ]
Kommentar ansehen
02.03.2011 20:51 Uhr von vegane_feministin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gegen so ein Verhalten gibts was: Bedingungsloses Grundeinkommen.

Macht euch schlau.

Komisch, millionenschwere Erben die Staatssubventionen bekommen sind offensichtlich keine Meldung wert. Übigens, dieser Mann ist KEIN HartzIV-Empfänger, sondern ein mutmaßlicher Betrüger, der -große Überraschung- auch die Gemeinschaft betrügt indem er ohne Not HartzIV beantragt hat.

Wieso war das keinem von euch aufgefallen? Einfach zu geil drauf den Hartz-Juden eins überbrettern zu können? Wie lang fühlt man sich dann besser mit sich selbst? Zwei Minuten?
Kommentar ansehen
02.03.2011 21:03 Uhr von Latif_069
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
und: das ist kein einzelfall.
Kommentar ansehen
02.03.2011 21:22 Uhr von vegane_feministin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Pfff: Das ist ja auch Absicht ein repressives System so zu gestalten, dass es Menschen nötigt "illegal" zu handeln. Dafür war ja auch HartzIV von den Neocons so entworfen worden.

Trotzdem (und gerade deshalb), muss bei mutmaßlichem Betrug unterschieden werden zwischen einem Betrüger und einem Menschen ohne Einkommensplatz.

Ich empfehle mal als Einstieg in die Materie das grandiose "Manifest gegen die Arbeit".
Kommentar ansehen
03.03.2011 00:08 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@neotino: Hast Du die News gelesen? Der Typ hat seine Papiere aus dem Handschuhfach geholt und da haben die Beamten -- richtig gesagt -- ganz zufällig hineingeschaut, .... und das Geld gesehen.

Bei einem Drogenverdacht dürfen die Polizisten die verdächtige Person zum Revier mitnehmen.
Dort darf die, ganz richtig, einen Anwalt hinzuziehen, was aber erstmal die wenigsten machen. Vorher erzählen sie meist improvisierten Mist, weil sie´s nicht gewohnt sind, in einem Revier zu sitzen und gleichzeitig klar zu denken.

Also plappert der Typ auf die Frage, woher denn das Geld kommt, eine komische Geschichte aus. Bis der Anwalt dann doch auftaucht, ist die halbe Geschichte schon im Kasten.

Dann ist meist inzwischen auch die angeforderte Berechtigung da, das Geld anzuschauen, um es zu überprüfen (z.B. auf evtl. gesuchte Seriennummern). Und siehe da, der Zufall spielt schon wieder mit. Unter dem Geld liegt ein Hartz IV-Bescheid, mit dem Namen des Typen obenauf. Der nächste Verdachtsmoment.

Dazu kommt, dass der Führerschein nicht astrein ist. Schon das allein ein Grund, jemanden mit auf´s Revier zu nehmen.


Ist übrigens nicht gesagt, dass dies nicht sogar evtl. eine Zollkontrolle war. Da steht zwar Polizeibeamte, aber ob da immer so sauber unterschieden wird? Zollbeamte sehen auch wie Polizeibeamte aus. Und die holländische Grenze ist nicht weit. Da werden dauernd Verkehrskontrollen des Zolls durchgeführt.
Kommentar ansehen
03.03.2011 04:42 Uhr von Acun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt kann man schon: nicht mal mehr geld besitzen, ohne das irgendwelche beamte einen auffordern, mit auf die wache zu kommen

opfer
Kommentar ansehen
03.03.2011 11:52 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Acun87: Das war schon immer so: Außerdem:
Willst Du nicht, dass Schwarzhändler, geldkuriere und Mafiosi gefasst werden? Könnte man fast glauben.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?