02.03.11 07:38 Uhr
 7.615
 

Firefox: Laut Mozilla wird die Version 4.0 das letzte größere Release sein

Der Software-Entwickler Mozilla hat jetzt gegenüber der aus Großbritannien stammendem Fachzeitschrift "PC Pro" erklärt, dass der Firefox 4 das letzte größere Release des Browsers sein wird.

Danach soll es dann nur noch kleinere Updates geben, die aber in kürzeren Abständen verteilt werden. Mozilla hatte kürzlich auch angekündigt, noch mehrere Versionen des beliebten Browsers in diesem Jahr zu veröffentlichen.

Allen Anschein nach ist der Google-Browser Chrome in dieser Beziehung das Vorbild. Bei Chrome wird ungefähr alle sechs Wochen eine neue Version angeboten. Dadurch wird es für die Firefox-Entwickler dann möglich, Neuerungen schneller an den Nutzer zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, Browser, Release, Firefox, Mozilla, Firefox 4
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2011 09:17 Uhr von kingmax
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
feuerfuchs bleibt bei mir: als standart browser, iE, chrome oder safari können mich mal. ich bleibe dem fuchs treu seit vielen jahren, über 10 sind es jetzt schon, dazumal hiess es noch netscape.
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:23 Uhr von Specialist666
 
+19 | -26
 
ANZEIGEN
Alles Geschmackssache also ich habe nie ganz verstanden warum überhaupt jemand Firefox nutzt...

Konnte mit dem Browser nie wirklich was anfangen. Schon das Design spricht mich nicht wirklich an.

Nutze seit ewigen Jahren schon "OPERA" und bin damit mehr als zufrieden. Aber mittlerweile eignet sich wohl jeder Browser zum Surfen, ist wohl nur noch eine Frage des (Firmen-)Geschmacks welchen man einsetzt.
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:28 Uhr von jens3001
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
was denn jetzt? diese News: Laut Mozilla wird die Version 4.0 das letzte größere Release sein


eine andere (vom 17.02.): Vor Fertigstellung von Firefox 4.0 tauchen Design-Entwürfe von Firefox 5.0 auf

http://www.shortnews.de/...


zumal beide SNs von der selben Quelle sind.
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:11 Uhr von Unrealmirakulix
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
den Irrsinn wie bei Chrome: mit zu vielen major releases macht mozilla jetzt bei ff also auch mit. Damit bleibt als ordentlicher Browser nur noch:

Opera

wer einen stabilen Browser will nimmt die aktuelle final

wer kleine Störungen hinnehmen kann und gierig auf Neues ist, nimmt die builds vom Opera Desktop Team Blog
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:25 Uhr von Joe_Phoenix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Moment, eine Frage zwischendurch: War Netscape das frühere Firefox?
Kommentar ansehen
02.03.2011 10:53 Uhr von Bratwurstdealer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Netscape: Netscape hat mit Firefox so gut wie nichts zu tun.Netscape hat 2008 mal einen Navigator auf Basis des FF gebracht.

Sonst nix.
Kommentar ansehen
02.03.2011 11:06 Uhr von daiakuma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kingmax: nanana...
1. Den Firefox an sich gibt es erst seit mitte 2002 und
2. hieß er ist nicht Netscape irgendwas, denn eine der Versionen des Netscape basieren auf FireFox 2.0 laut meinen Recherchen ;)
Kommentar ansehen
02.03.2011 11:26 Uhr von SClause
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Internet Explorer: Wie bei jedem Thema wird hier wieder mal diskutiert, welcher Browser (bzw. Handy, etc.) am besten ist.

Ich möchte mich da nicht anschließen, denn es soll jedem frei sein, welches Produkt er/sie am liebsten mag.

Der einzige Browser von dem ich abrate ist der Internet Explorer. Das hat 2 Gründe:
1) Er hält sich immer noch nicht an die Standards (auch nicht in Version 9)
2) Man kann durch den IE direkt Programme ausführen, die auf den PC zugreifen. --> hohe Virengefahr.

Was einem allerdings dazu zwingt, den IE zu benutzen, ist oft die Verwendung von web-basierten Tools die auf den IE zugeschnitten sind. Ich selbt muss auch teilweise solche Tools benutzen. Da könnte ich mich immer sehr aufregen, dass es Firmen, die solche Seiten schreiben, sich nur auf einen Browser konzentrieren obwohl sie dafür ja viel Geld bekommen eine funktionierende Lösung anzubieten. Jeder Hobby-Website-Bastler (es sei dahingestellt, ob die Seite gut ist oder nicht) versucht wenigsten bei den meisten Browsern kompatibel zu sein.
Kommentar ansehen
02.03.2011 11:41 Uhr von DeusExChao
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
firefox is nich übel aber: 1. IE bleibt (leider) standard für router/switch/... -konfiguration
2. Opera is ne gute alternative (erster eindruck weil hab relativ wenig erfahrung)
3. AppleSafari is designmäßig bissl wie opera, hat aber den nachteil das das updatetool als eigenständige installation dabei is.
4. Chrome is noch zu offen und nich genug ausgereift um wirklich empfehlenswert zu sein

mit den anderen hab ich mich nich so wirklich beschäftigt
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:47 Uhr von jackblackstone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@daiakuma @Bratwurstdealerich @Joe_Phoenix: ich zitiere mal:

"Netscape reagierte auf seine Marktanteilverluste, indem es sich zu einem quelloffenen Projekt veränderte – unter dem Namen Mozilla, welches parallel zur Netscape-Entwicklung betrieben wurde, wobei sich die Projekte gegenseitig mit Ideen und Techniken ergänzten.

Zum Nachfolger des Mozilla-Browsers wurde Firefox....."
Kommentar ansehen
02.03.2011 14:34 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unrealmirakulix: "mit zu vielen major releases macht mozilla jetzt bei ff also auch mit."

LESEN UND VERSTEHEN!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:18 Uhr von Hugh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe sehr lange Firefox benutzt bin dann aber auf Chrome umgestiegen und sehr zufrieden.
Ich war mit Firefox eigentlich immer sehr zufrieden, nur ist bei mir oft der Fall eingetreten, dass der Firefox nach einiger Zeit immer instabiler und langsamer wurde. Der hat das ganze System ausgebremst.
Der Wechsel zum Chrome hat mich dann sehr zufrieden gestellt, zumal er in allen Belangen pfeilschnell ist und keinen überladenen EIndruck macht.
Safari habe ich auch eine Zeit angetestet (auf dem Mac), aber mir ist nie so ganz klar geworden, was so besonders an diesem Browser ist.
Kommentar ansehen
02.03.2011 16:25 Uhr von Sintho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
scheinen: wohl viele FF user hier zu sein so wie die minuse hier fliegen ^^ naja ich persönlich kann auch nichts mit ff anfangen vom Design vom Aufbau usw. ist einfach nicht mein Geschmack und ich hab ihn lange getestet (so wie fast jeden Browser für so 3-6 Monate) bis ich dann am ende zu Opera gegangen bin ist einfach für mich das beste was es gibt aber die Geschmäcker sind da ja ganz unterschiedlich die Daten jedoch nicht und da liegt halt mittlerweile FF hinter so manch anderem Browser was Standards und Geschwindigkeit angeht.
Kommentar ansehen
03.03.2011 00:48 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn etwas falsch angezeigt wird dann bei opera, ist aber auch egal....

firefox kann man konfigurieren wie man möchte, es sind fast keine grenzen gesetzt... besonders nicht beim 4er.

ansonsten gibts ja heute für jeden geschmack den passenden browser.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?